Polizeieinsatz in Lütgendortmund

Prügel-Attacke in Dortmund: Jugendliche gehen auf Jungen los – und verletzen ihn mit Messer

In Dortmund wurde ein Junge von mehreren Personen attackiert.
+
In Dortmund wurde ein Junge von mehreren Personen attackiert.

Eine Gruppe Jugendlicher hat am Samstag (12. September) in Dortmund einen 16-Jährigen attackiert. Dabei wurde er unter anderem mit einem Messer verletzt.

Dortmund - Ein 16-jähriger Jugendlicher war am Samstag (12. September) zu Fuß in Dortmund unterwegs. Im Stadtteil Lütgendortmund befand er sich gerade auf einem Fußweg, als er von einer Gruppe Jugendlicher attackiert wurde.

Stadt

Dortmund

Stadtbezirk

Lütgendortmund

Fläche

22.444 km²

Einwohner

48.840 (2018)

Dortmund: Gruppe Jugendlicher geht plötzlich auf 16-Jährigen los

Zu dem Vorfall soll es laut Angaben der Polizei Dortmund in den Abendstunden gegen 19.30 Uhr gekommen sein. Zu diesem Zeitpunkt sei der 16-Jährige auf der Westermannstraße in Lütgendortmund in Richtung einer Schule gelaufen. 

Mehrere Jugendliche sollen den Jungen zunächst angesprochen und dann plötzlich zu Boden geschlagen haben. Wie es in der Pressemitteilung der Polizei heißt, soll die Gruppe aus etwa zehn bis zwölf jungen Leuten bestanden haben. 

Dortmund: Junge wird bei Messerangriff an der Schulter verletzt

Bei der Prügel-Attacke auf den 16-Jährigen soll einer der Angreifer ihn außerdem mit einem Messer an der Schulter verletzt haben. "Offenbar hatten die Täter es auf die Halskette des Opfers abgesehen", schreibt die Polizei in ihrem Bericht. (Mehr News aus Dortmund auf RUHR24.de).

Die Gruppe sei daraufhin geflüchtet. Da die Polizeibeamten jedoch schnell verständigt wurden, konnten sie in nicht allzu weiter Entfernung des Tatorts schnell zwei 15- und 16 Jahre alte Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Weitere Ermittlungen führte die Polizei außerdem auf die Spur eines 14-Jährigen, der sich inzwischen in Castrop-Rauxel aufhielt. 

Video: Schwerverletzte nach Messerstecherei

Messerangriff auf 16-Jährigen in Dortmund: 14-jähriger Junge soll Haupttäter sein

Auch er wurde vorläufig festgenommen. Laut den Angaben der Polizei Dortmund sei er der mutmaßliche Haupttäter. Aufgrund seiner Verletzungen kam der 16-jährige Junge nach dem Angriff in ein Krankenhaus, wo er ärztlich versorgt werden musste.

Erst kürzlich war es in der Dortmunder Nordstadt ebenfalls zu einem Messerangriff gekommen. Hierbei wurden zwei Männer im Alter von 48 und 22 Jahren schwer verletzt. Immerhin: Auch in diesem Fall gelang es den Polizisten schnell, einen 23-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen.

Mehr zum Thema