Polizei äußert sich

Dortmund: Machen Drohnen über dem Phoenix See Jagd auf BVB-Stars?

Am Phoenix See in Dortmund kreisen regelmäßig Drohnen am Himmel. Es wächst die Sorge, dass BVB-Profis ausspioniert werden könnten.

Dortmund – Am Phoenix See leben einige BVB-Stars, wie etwa Mats Hummels oder Manuel Akanji. Obwohl sie an so einem Hotspot in Dortmund leben, gilt es die Privatsphäre der Stars zu wahren und zu respektieren. Das sehen ein paar neugierige Drohnenpiloten anscheinend anders.

OrtPhoenix See in Dortmund
Maximale Tiefe4,6 Meter
Fläche24 ha

Dortmund: Drohnen machen angeblich Jagd auf BVB-Stars am Phoenix See

Passanten beobachten in letzter Zeit häufiger Drohnen über dem Gebiet am Phoenix See. Auch der Polizei sind die Fluggeräte bekannt. Wie die Bild mutmaßt, könnten Kamera-Aufnahmen genutzt werden, um möglicherweise Einbrüche durchzuführen. Bei Weltmeister Roman Weidenfeller soll vergangene Woche schon eingebrochen worden sein.

Spionieren Drohnen am Phoenix See in Dortmund BVB-Stars aus? (Symbolbild)

Allerdings ist bei vielen Drohnen nicht klar, ob sie Landschaftsaufnahmen vom angrenzenden Naturschutzgebiet machen oder wirklich von den Villen der BVB-Stars (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Dortmund: Drohnenjagd auf BVB-Profis – „weit hergeholt“

RUHR24 hat bei der Polizei Dortmund nachgefragt. Ein Sprecher bestätigt Drohnensichtungen am Phoenix See in Dortmund. Das sei aber an sich nichts Außergewöhnliches.

Dass jemand mit den Geräten ausspioniert werden könnte, findet die Polizei Dortmund weit hergeholt. Sie schließt es aber auch nicht komplett aus.

Rubriklistenbild: © Przemyslaw Iciak/imago

Mehr zum Thema