Bürger sollen wählen

Hat Dortmund das schönste Rathaus in NRW? Irre Ansage von OB Sierau macht stutzig

Ist das Rathaus in Dortmund schön? In NRW will die BVB-Stadt jedenfalls Kracher wie die in Aachen oder Münster ausschalten.
+
Ist das Rathaus in Dortmund schön? In NRW will die BVB-Stadt jedenfalls Kracher wie die in Aachen oder Münster ausschalten.

Das Rathaus in Dortmund will das schönste in ganz Nordrhein-Westfalen werden. Die Konkurrenz ist groß. Aber es gibt auch Schlimmeres.

  • NRW wählt das schönste Rathaus des Landes.
  • Dortmund will als Gewinner hervorgehen.
  • Doch es gibt sehr viel Konkurrenz in Nordrhein-Westfalen.

Dortmund - Im Fußball ist Dortmund in NRW die absolute Macht - aktuell jedenfalls. Aber gilt das auch für das Rathaus der Stadt? Dieser Meinung ist offenbar der Noch-Oberbürgermeister der Stadt, Ullrich Sierau (SPD), berichtet RUHR24.de*. "Unser 'Bierkasten' soll gewinnen!", lässt sich das Stadtoberhaupt in einer Pressemitteilung der Stadt am Mittwoch (26. Februar) zitieren. Damit meint er das bierkastenförmige Gebäude am Friedensplatz, aus dem der OB die Westfalenmetrople regiert. 

Schönstes Rathaus in NRW: Bürger können online abstimmen

Hintergrund der frechen Ansage aus Dortmund ist eine Online-Abstimmung des Landes NRW mit dem Titel "Wo steht das schönste Rathaus". Ein Blick in das Teilnehmerfeld verrät aber: Leicht wird es Dortmund nicht haben. So muss sich die BVB-Stadt gegen die Hammer-Konkurrenz aus Münster oder Aachen durchsetzen - um nur einige zu nennen.

Während die Fassade des Dortmunder Rathauses im Vergleich zu den alten Rathäusern in anderen NRW-Städten verhältnismäßig nüchtern und äußerst modern daher kommt, schwärmt Sierau von der imposanten und lichtdurchfluteten Halle des Rathauses am Friedensplatz. Auch wenn Dortmunds Stadtoberhaupt seinen Glaspalast im Jahr 2018 noch als "reine Energieschleuder" bezeichnet hat.

74 Rathäuser in ganz NRW machen bei der Abstimmung mit

74 Rathäuser aus ganz NRW - ja, es machen nicht alle Städte mit - gilt es für Dortmund aus dem Weg zu räumen. Abstimmen können Bürger auf der Homepage des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Gegen die Rathäuser dieser Städte wird es für Dortmund allerdings schwierig - um nur einige zu nennen:

Aachen:

Das Rathaus von Aachen

Bielefeld:

Lichtinstallation Rathaus Bielefeld

Bonn:

Das Rathaus von Bonn

Herne:

Das Rathaus von Herne

Münster:

Das Rathaus von Münster

Paderborn:

Das Rathaus von Paderborn

Recklinghausen:

Das Rathaus von Recklinghausen

Das Sieger-Rathaus wird am 28. März 2020 auf dem Heimat-Kongress des Ministeriums in der Wuppertaler Stadthalle von Ministerin Ina Scharrenbach bekannt gegeben und prämiert. Parallel dazu gibt das Land den Gewinner auch in den Sozialen Medien und auf der Homepage des Ministeriums bekannt.

Dortmund bereitet sich auf Sanierung des Rathauses vor

Indes bereitet sich BVB-Stadt, unabhängig vom Abstimmungs-Ergebnis, auf eine ziemlich kostspielige Sanierung seines Dortmunder Rathauses vor. Rund 27 Millionen Euro, so zumindest die ursprüngliche Berechnung, soll die Auffrischung des 1989 fertiggestellte Gebäude kosteten. An den Räumen und dem Bau selbst soll sich aber nichts verändern. Das Rathaus wird nach der Sanierung im Großen und Ganzen so aussehen, wie aktuell. Stattdessen werden die technische Ausstattung, die Brandmelder, die Lüftung und die Heizung erneuert.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema