Bude wird zum Tatort

Dortmund: Räuber hält Kiosk-Mitarbeiter Waffe an den Kopf – der bleibt cool

Ein Kiosk-Besitzer in Dortmund wurde von einem Maskenverweigerer attackiert.
+
Ein Kiosk-Besitzer in Dortmund wurde attackiert.

Ein Kiosk-Mitarbeiter in Dortmund hat anders als erwartet auf einen Raubüberfall reagiert. Damit hat er auch die Diebe verunsichert.

Dortmund – Am Dienstagabend (19. April) haben zwei Täter versucht, einen Kiosk in Dortmund-Eving auszurauben. Durch sein ziemlich cooles Verhalten konnte der Kiosk-Mitarbeiter wohl schlimmeres verhindern. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Überfall auf Kiosk in Dortmund-Eving: Täter hält Mitarbeiter Pistole vor – der bleibt besonnen

Abends um kurz vor acht betrat einer der beiden Täter den Verkaufsraum des Kiosks, berichtet die Polizei Dortmund am Mittwoch (20. April). Er hatte einen Stoffbeutel dabei und gab vor, etwas im Kiosk kaufen zu wollen. Als der Kiosk-Mitarbeiter aus Hagen sich umdrehte, um ihm die Ware zu geben, forderte der unbekannte Täter Bargeld aus der Kasse.

Als der 30-jährige Angestellte nicht sofort reagierte, zückte der Täter eine Pistole, die er vorher in dem Stoffbeutel getragen hatte. Der Täter hielt dem Mitarbeiter die Waffe vor und forderte erneut Geld. Währenddessen kam ein anderer Mann dazu, der vorher vermutlich Schmiere gestanden hatte und versperrte den Kiosk-Ausgang (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Der Kiosk-Mitarbeiter schlug den beiden Tätern vor, sich selbst an der Kasse zu bedienen und lief dabei zum Ausgang. Das Duo bemerkte den Plan und flüchtete ohne Beute. Bei ihrer Flucht über den Bauernkamp in Richtung Hessische Straße in Dortmund verloren Zeugen die beiden jedoch aus den Augen.

Pistolen-Angriff auf Kiosk-Mitarbeiter in Dortmund – so sehen die Täter aus

Die Polizei Dortmund beschreibt die beiden Täter so: Der Haupttäter mit der Schusswaffe ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und trug eine dunkelblaue Adidas-Jogginghose mit weißen Streifen, ein schwarzes Kapuzenoberteil mit rotem Emblem am linken Arm, schwarze Schuhe und graue Handschuhe.

Der zweite Täter ist ebenfalls schlank, hat kurzes dunkelblondes Haar und war mit einem grünen Oberteil bekleidet. Zudem trug er eine verspiegelte blaue Sonnenbrille. Hinweise zur Tat melden Zeugen der Polizei in Dortmund: 0231/132 7441.

Mehr zum Thema