Kriminalität

Dortmund: Polizei ermittelt nach Ast-Attacke wegen versuchter Tötung

Ein großer Ast, der auf die B236 geworfen wurde.
+
Nach einem Astwurf auf die B236 Richtung Dortmund ist ein Auto stark beschädigt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und ermittelt wegen versuchter Tötung.

Unbekannte Täter haben in Dortmund einen Ast von einer Brücke auf ein fahrendes Auto geworfen.

Dortmund – Bislang unbekannte Täter haben am Samstag (5. März) einen Gegenstand auf die B236 in Dortmund geworfen. Dieser traf einen fahrenden Pkw eines 63-jährigen Mannes und beschädigte die Front eines Autos. Wie die Polizei mitteilt, wird nun wegen versuchter Tötung gegen die Unbekannten ermittelt und dringend nach Zeugen gesucht (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Dortmund: Astwurf auf B236 – Hinweis auf zwei Jugendliche

Gegen 15.10 Uhr hätten die Unbekannten einen großen Ast von einer Brücke am Flautweg auf die B236 bei Dortmund-Derne geworfen. Dabei sei nicht nur das Auto des Mannes aus Castrop-Rauxel stark beschädigt worden. Mit dem Astwurf hätten die Täter auch das Leben des 63-Jährigen erheblich in Gefahr gebracht, wie die Polizei berichtet.

Nach einem Astwurf auf die B236 Richtung Dortmund ist ein Auto stark beschädigt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und ermittelt wegen versuchter Tötung.

Erste Ermittlungen ergaben demnach Hinweise auf zwei jugendliche Tatverdächtige mit Fahrrädern. Diese werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch Zeugen, die in diesem Zusammenhang weitere Hinweise geben können, werden angehalten ihre Beobachtungen der Kriminalwache Dortmund unter 0231/132 7441 mitzuteilen.

Dortmund: Astwurf aus B236 – Täter warfen bereits am Vortag Gegenstände von der Brücke

Des Weiteren betonen Staatsanwaltschaft und Polizei ausdrücklich: „Bei Würfen von Brücken handelt es sich nicht um einen Jugendstreich, sondern um eine ernstzunehmende Gefahr.“

Laut Polizeiangaben warfen die vermutlich gleichen Täter bereits am Freitag (4. März) gegen 21.35 Uhr Gegenstände von der gleichen Brücke auf die Fahrbahn der B236. Ein Lkw sei getroffen, der Fahrer aber nicht verletzt worden.

Mehr zum Thema