Polizei-Einsatz

Dortmund: 100 Schaulustige verfolgen Kinder-Streit und Familien-Schlägerei

Der Nordmarkt in der Nordstadt von Dortmund.
+
In Dortmund ist es zu einem Polizei-Einsatz wegen eines Streits unter Kindern gekommen.

In Dortmund hat sich an einem großen Platz ein Streit unter Familien ereignet, dessen Ausgangspunkt streitende Kinder sein sollen. Die Polizei griff ein.

Dortmund – Zwei Familien sind in Dortmund mit Flaschen und Stöcken aufeinander losgegangen, nachdem es am Freitagabend (17. Juni) am Nordmarkt in der Nordstadt zu einem Streit unter Kindern gekommen ist.

Dortmund Nordstadt: Streit unter Kindern am Nordmarkt eskaliert – 100 Schaulustige

Die Polizei Dortmund berichtet von zeitweise rund 100 Schaulustigen, die sich den eskalierenden Kinder-Streit an der Nordseite des Nordmarkts angeschaut hätten. Nicht nur deshalb sei die Situation laut Polizei „unübersichtlich“ gewesen, als die Einsatzkräfte um 21.30 Uhr am Ort des Geschehens eingetroffen seien.

Schließlich sei es den Einsatzkräften gelungen, die Streitparteien zu erkennen und zu trennen. „Nach derzeitigem Erkenntnisstand soll die Ursache für das Ganze ein Streit unter Kindern gewesen sein, deren Familien sich im weiteren Verlauf eingemischt hatten“, schreibt die Polizei Dortmund in einer Mitteilung.

Streit in der Dortmunder Nordstadt eskaliert: Polizei fährt Einsatz am Nordmarkt

Nach aktuellen Erkenntnissen hätten maximal zehn Personen an dem Streit teilgenommen, die laut Polizei „phasnweise auch Stöcke und Flaschen verwendeten.“ Immerhin: Es gab keine Verletzten. Die Polizei schrieb im Nachgang Strafanzeigen und erteilte Platzverbote.

Mehr zum Thema