Polizei ermittelt

Dortmund: Frau mit Glasflasche blutig geschlagen

In Dortmund ist es zu einem schockierenden Vorfall gekommen. Ein Mann schlug mit einer Glasflasche auf eine Frau ein. Die Polizei ermittelt.

  • In der Nordstadt von Dortmund wurde in der Nacht auf Samstag (14. Dezember) eine Frau schwer verletzt.
  • Die Dortmunderin (37) wurde vor ihrer Haustür mit einer Glasflasche verprügelt.
  • Die Polizei konnte den Täter festnehmen.

Dortmund - Ein schreckliches Erlebnis musste am Samstag (14. Dezember) eine 37-jährige Frau aus Dortmund machen. Als sie kurz nach Mitternacht in der Nordstadt unterwegs war, ging plötzlich ein Mann mit einer Glasflasche auf sie los.

Dortmund: Täter greift in Nordstadt Frau an - Zeugen verhindern Schlimmeres

Gegen 1 Uhr nachts riefen Zeugen die Polizei. Sie hatten beobachtet, wie ein Mann in der Goethestraße in Dortmund eine Spaziergängerin angegriffen und geschlagen hatte.

Selbst als ein Zeuge eingriff, ließ sich der Angreifer nicht stoppen. Der 32-jährige Täter wehrte sich vehement gegen den Mann, der ihn festhalten wollte. Dabei verletzte er auch den Helfer. Daraufhin floh der gewalttätige Mann zunächst, doch ein anderer Zeuge folgte ihm in Richtung Blücherpark nahe dem Hafen in der Nordstadt.

Frau vor Haustür in der Dortmunder Nordstadt mit Glasflasche blutig geschlagen

Währenddessen mussten Rettungskräfte die schwer verletzte Frau behandeln und in ein Krankenhaus transportieren. Die 37-Jährige soll zuvor vom Dortmunder Hauptbahnhof aus auf dem Heimweg in die Nordstadt gewesen sein, wie die Polizei Dortmund mitteilt

Als sie bemerkte, dass der Unbekannte ihr folgte, beschleunigte sie ihren Gang, bis sie an der Haustür angelangt war. Doch plötzlich griff der 32-jährige Mann sie von hinten an und schlug der Dortmunderin mehrmals mit einer Glasflasche ins Gesicht und gegen den Kopf.

Polizei Dortmund nimmt Täter im Blücherpark fest

Erst als Zeugen ihn bemerkten und sich einmischten, ergriff der Täter die Flucht. Allerdings konnte die Polizei den Verdächtigen kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung festnehmen. Im Blücherpark entdeckte die Polizei Dortmund den Mann.

Blut an seiner Kleidung und seinem Körper deuteten darauf hin, dass es sich um den Gesuchten handeln könnte. Deshalb nahmen die Beamten ihn umgehend fest. Der Tatverdächtige wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen laufen noch.

Der Mann soll zudem für eine weitere Tat in der Nacht auf den 7. Dezember verantwortlich sein. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund mit.

Video: Alkoholisierter Mann beim Schwarzfahren erwischt

In der Dortmunder Nordstadt musste die Polizei am selben Tag zu einem weiteren Einsatz ausrücken. Denn auf einer Hochzeitsfeier fielen mehrere Schüsse.

Kurz vor Weihnachten kam es in Dortmund in der Nordstadt zu einem Fahrraddiebstahl. Das eigentlich eher harmlose Verbrechen überraschte die Beamten der Polizei Dortmund dann doch. Vor allen Dingen die dreiste Aussage der Tatverdächtigen. 

Mehr zum Thema