Vor der Mittagspause

Dortmund: Unfall auf Baustelle – Mann stürzt durch Gerüst in die Tiefe

Mithilfe der Drehleiter wurde der Arbeiter schonend von dem Gerüst geholt.
+
In Dortmund ist ein Mann auf einer Baustelle durch ein Baugerüst gestürzt.

In Dortmund stürzte ein Mann bei einem Arbeitsunfall durch eine offene Luke eines Baugerüstes.

Dortmund – Kurz vor seiner Mittagspause ist ein Bauarbeiter am Mittwoch (9. März) durch eine offene Luke in einem Baugerüst in Dortmund gestürzt. Um den verletzten Mann zu befreien, musste die Feuerwehr hinzugezogen werden, wie diese berichtet (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Dortmund: Mann steckt nach Unfall auf Baustelle fest – Transport in Klinik

Nach dem Notruf um 11.35 Uhr sind Rettungswagen und Notarzt sofort zur Unfallstelle an der Grotenbachstraße in Dortmund-Hombruch geeilt. Beim Eintreffen habe das Rettungsteam sofort mit der Versorgung des Mannes begonnen. Da sich dieser jedoch immer noch auf dem Baugerüst befand, mussten zusätzliche Kräfte der Feuerwehr dabei helfen, den Mann zu befreien.

Demnach konnte der Verletzte mithilfe einer Drehleiter sehr schonend zum Rettungswagen transportiert werden, wodurch ihm weitere starke Schmerzen erspart wurden. Schlussendlich ist er zur weiteren Behandlung in eine Dortmunder Klinik gebracht worden.

Mehr zum Thema