In der Nähe vom BVB-Stadion

Dortmund: Bauarbeiten für neue Eventmeile am BVB-Stadion haben begonnen

Die neue Eventmeile in Dortmund soll das Areal rund um die Strobelallee aufwerten.

Dortmund –In der Nähe des Signal-Iduna-Parks werden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Die Stadt Dortmund plant einen neuen „Begegnungs- und Verweilort“ an der Strobelallee. Der Umbau findet unter dem Projekt „Erlebnismeile Strobelallee“ statt und wurde bereits im April 2019 vorgestellt. Der erste Bauabschnitt soll nun starten.

StadtDortmund
BundeslandNRW
OberbürgermeisterThomas Westphal (SPD)

Dortmund: Strobelallee wird Eventmeile - Baumfällungen und Verkehrsumbau Im Rabenloh beginnen

Drei neue Messehallen, ein neues Kongresszentrum und eine neue Verkehrsführung – das alles ist Teil der neuen Rahmenplanung, innerhalb der die neue Eventmeile entstehen – und die die Strobelallee in neuen Glanz erstrahlen lassen soll. Dafür beginnen jetzt die ersten Arbeiten.

Zunächst finden am 21. und 22. Februar an der Straße Im Rabenloh erste Rodungsarbeiten statt – 26 Bäume werden gefällt. Im Bereich des Reitervereins sollen weitere 13 Bäume fallen. Der Baumbestand an der nordöstlichen Straßenseite und die der Mittelinsel der Straße bleiben nach Angaben der Stadt erhalten.

Als Ausgleich für die Fällungen würden 19 neue Bäume gepflanzt. Die bestehenden Baumreihen an der Strobelallee sollen dadurch weiterhin fortgesetzt werden. Die Untere Naturschutzbehörde hat die Rodungen genehmigt. Nach Angaben der Stadt kompensieren die Neupflanzungen die Fällungen vollständig.

So sehen die neuen Pläne für die Strobelallee aus.

Dortmund: Eventmeile als „markantes Aushängeschild der Stadt“ - Breitere Gehwege geplant

Außerdem ist ein Ausbau der Straße Im Rabenloh geplant – im April rollen hier die Bagger an. Die Straße soll eine breitere Verkehrsfläche erhalten, um den unterschiedlichen Verkehrsarten bei Veranstaltungen ausreichenden Platz zu bieten. Insbesondere für Fußgänger biete ein großzügiger Gehweg neue Spaziermöglichkeiten (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Die Eventmeile soll sich in das bestehende Messe- und Veranstaltungszentrum eingliedern. Der Eventbereich erhalte einen rund vier Hektar großen Bereich. Die Verantwortlichen der Stadt erhoffen sich die neue Eventmeile als „markantes Aushängeschild der Stadt“. Spätestens bis zu Fußball-Europameisterschaft 2024 soll der erste Bauabschnitt fertiggestellt sein. Dann soll die Erlebnismeile allen Altersgruppen ein attraktives Zentrum für Events bieten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / augenklick/firo Sportphoto | firo Sportphoto/Ralf Ibing

Mehr zum Thema