Polizei mit neuen Erkenntnissen

Nach Leichenfund in Dortmund – jetzt ist klar, wer der Tote ist

In der Dortmunder Nordstadt wurde eine Leiche gefunden.
+
In der Dortmunder Nordstadt wurde eine Leiche gefunden.

In Dortmund gab es einen Leichenfund. Die Person wurde in einem leerstehendem Haus in der Nordstadt geborgen.

Update, Montag (15. November), 20.41 Uhr: Dortmund – Die Identität der Leiche, die am Samstag (13. November) in einem leerstehenden Haus in der Nordstadt gefunden wurde, konnte nun geklärt werden. Laut den Informationen der Polizei soll es sich dabei um einen 40-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz handeln. Der Leichnam solle jedoch noch obduziert werden, wie Radio 91.2 berichtet.

Erstmeldung, Samstag (13. November): In der Nordstadt in Dortmund wurde am Samstag (13. November) eine Leiche gefunden. Das bestätigte die Dortmunder Polizei gegenüber RUHR24.

StadtDortmund
StadtteilInnenstadt-Nord
Einwohner59.380 (31. Dez. 2020)

Dortmund-Nordstadt: Leichenfund in leerstehendem Haus – Ermittlungen dauern an

Der Leichnam wurde in einem leerstehendem Haus in der Johanna-Melzer-Straße gefunden. Laut Ruhr Nachrichten stünde das Haus bereits längere Zeit leer und gelte als nicht sicher. Daher waren die Dortmunder Feuerwehr sowie das Technische Hilfswerk im Einsatz, um die Person zu bergen.

Ob es sich bei der Person um einen Mann oder eine Frau handelt, ist derzeit noch unklar, ein Sprecher der Polizei konnte gegenüber RUHR24 dazu keine Angaben machen. Allerdings wird vermutet, dass die Person obdachlos war. Aktuell gehe die Polizei laut Ruhr Nachrichten nicht von einem Tötungsdelikt aus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Wir berichten weiter, sobald es neue Informationen zu diesem Fall gibt.

Mehr zum Thema