US-Imbiss eröffnet

Dortmund: Neueröffnung bringt ersten kalifornischen Snack in die City

Drei Oberhausener eröffnen die erste kalifornische Imbissbude im Dortmunder Klinikviertel. Es gibt bereits zwei weitere Filialen in NRW.

Dortmund – Wo vor einiger Zeit noch die Pizzeria „Bella Ciao“ ihren Standort hatte, bekommt die Innenstadt von Dortmund bald eine von bald drei “Matus Burritos“-Filialen in NRW. Somit kommt ein kleines Stück Kalifornien ins Dortmunder Klinikviertel – und zwar in die Amalienstraße direkt hinter dem Bergmannskiosk, wie die Ruhr Nachrichten zuerst berichten.

Name der SpeiseBurrito
HerkunftMexiko
Artgefüllte Tortilla aus Weizenmehl

Dortmund: Neuer US-Imbiss kommt - Schulfreunde mit kulinarischem Erfolg

Die drei Miteigentümer und Geschäftsführer, Thomas Richter, Michael Matuszak und Kai Theißen, kennen sich bereits seit der Schulzeit. Ihre erste Filiale von “Matus Burritos‘“ eröffneten sie bereits 2017 in ihrer Heimatstadt Oberhausen.

Dort boten sie erstmalig gemeinsam die mexikanischen Klassiker Burritos, Tacos und Quesadillas in kalifornischer Art an. Aufgrund des großen Erfolgs eröffneten sie zwei Jahre später eine weitere Filiale in Duisburg.

Dortmund: Neuer US-Imbiss kommt - alle guten Dinge sind drei

Die dritte NRW-Filiale eröffnet voraussichtlich im März oder April dieses Jahres in Dortmund, wie Thomas Richter, einer der drei Miteigentümer, gegenüber den Ruhr Nachrichten berichtet.

In Dortmund gibt es zwar bereits einige Läden, die Burritos anbieten – wie beispielsweise „Chicos Burritos“‘, das „Atlantico Café‘“ oder auch das „Sausalitos“ –, jedoch ist „Matus Burritos“ die erste klassische kalifornische Burritobude der Stadt.

Am Wall gibt es in Dortmund bald einen neuen Burrito-Imbiss. (Symbolfoto)

Die Filiale wird hauptsächlich zum Mitnehmen und Liefern ausgelegt sein, ein paar wenige Sitzplätze gäbe es aber auch, so die Betreiber. Dass die Gerichte gut geeignet seien, um sie unterwegs zu essen „hat uns in der Corona-Pandemie den Arsch gerettet‘“ erklärt Thomas Richter gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Rubriklistenbild: © Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema