Kunst und Kultur

Beliebtes Event in Dortmund feiert 2022 Comeback

Am 17. September 2022 findet die Museumsnacht nach zwei Jahren wieder statt. Eine ganze Nacht lang sind über 40 Kulturorte für jede Altersgruppe zum Bestaunen geöffnet.

Dortmund - In den vergangenen zwei Jahren musste die Museumsnacht ein coronakonformes Format annehmen. Dieses Jahr ist es so weit und die Museumsnacht in Dortmund kann wieder auf gewohnte Weise erfolgen.

OrtStadt Dortmund
VeranstaltungDEW21-Museumsnacht
Datum17. September 2022

Viele Kulturlandschaften laden zur Museumsnacht in Dortmund ein

Zu den diversen Museen, die im Zuge der DEW21-Museumsnacht in Dortmund besucht werden können, gehören unter anderem:

  • das Brauerei-Museum
  • die DASA
  • das Naturmuseum Dortmund
  • das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
  • das Museum für Kunst und Kulturgeschichte
  • das Deutsche Fußballmuseum

Besucherinnen und Besucher können aber nicht nur die Museen besichtigen. Es sind auch viele andere Institutionen mit dabei. Zum Beispiel können die Teilnehmenden der Dortmunder Museumsnacht auch dem Dortmunder U, dem Polizeipräsidium Dortmund oder dem Konzerthaus Dortmund einen Besuch abstatten. Auch die Kirchen in der Innenstadt sind für eine Besichtigung bei nächtlicher Atmosphäre geöffnet.

Die 22. DEW21-Museumsnacht in Dortmund zeigt sich altbekannt mit Programm-Vielfalt

Zur diesjährigen Museumsnacht wird wieder ein großes Programm erstellt, so wie es sich in der Tradition Dortmunds wieder findet. Von Führungen, Installationen, Walking Acts, Musik bis hin zu Mitmach-Aktionen ist für jede Altersgruppe etwas dabei.

Beispielsweise gibt es Führungen zu Themen wie Fußball, Street-Art oder Dortmunds Geschichte. Aber auch Führungen über den Skywalk auf Phoenix-West werden angeboten (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Die Ticketpreise für die Museumsnacht 2022 in Dortmund bleiben gleich

Trotz Ausweitung des Programms sollen sich die Ticketpreise zu den Vorjahren nicht verändern. Gegenüber der Stadt Dortmund kommentiert Dr. Dr. Elke Möllmann, Geschäftsbereichsleiterin der Städtischen Museen Dortmund: „Wie in all den Jahren zuvor steht auch die 22. DEW21-Museumsnacht ganz im Zeichen der Familientauglichkeit.“

Und weiter: „Nicht nur das Programm, sondern auch die Ticketpreise sollen es Groß und Klein gerade in diesen Zeiten ermöglichen, Kultur zu erleben. Genau deshalb bleiben die Ticketpreise gegenüber 2019 unverändert. Was mich ganz besonders freut: Es wird sogar wieder das Frühbucherticket für 5 Euro geben“.

Für 14,50 Euro bekommt man ein reguläres Ticket für Erwachsene. Tickets für Kinder und Jugendliche von sechs bis siebzehn Jahren kosten drei Euro. Ab dem 10. August werden weitere Informationen zu dem Ticketverkauf und dem Programm im Allgemeinen veröffentlicht. Die besten kostenlosen Aktivitäten in Dortmund hat RUHR24 für die ganze Familie zusammengefasst.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP

Mehr zum Thema