Tatort Lindenhorster Straße

Dortmund: Zwei Männer liefern sich blutige Messerstecherei

Zwei Männer geraten in Dortmund in einen Streit, einer zückt ein Messer und sticht zu.

Dortmund – Blutige Messerstecherei in Dortmund: Im Stadtteil Eving sind in der Nacht zum Freitag (29. April) zwei Männer in einen Streit geraten. Dieser sei dann laut Polizeiangaben schnell eskaliert.

Blutiger Streit in Dortmund: Mann sticht mit Messer zu

Ein 19-Jähriger und ein 25-jähriger Mann haben sich verbal gestritten. Zunächst sei es dabei auch geblieben, bis die beiden Kontrahenten im Bereich einer Unterführung an der Lindenhorster Straße sich erneut begegneten (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Und dieses Treffen endete blutig: Der 19-Jährige zückte ein Messer und verletzte den 25-Jährigen damit schwer. Dieser wehrte sich und verletzte den 19-Jährigen wiederum offenbar mit einem Pfosten leicht.

Die alarmierte Polizei nahm den jüngeren der beiden Streithähne vorläufig fest. Der verletzte 25-Jährige musste ins Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © Gottfried Czepluch via www.imago-images.de

Mehr zum Thema