Brand in Dortmund: Carport geht in Flammen auf - dann geht das Feuer auf ein Wohnhaus über

+
Brand in Dortmund-Mengede. Foto: RUHR24

Dortmund/NRW - Ein Knall weckte in der Nacht einige Bewohner in Dortmund auf. Im Stadtteil Mengede war ein Carport in Brand geraten, das Feuer griff auf ein Haus über.

Ein lauter Knall weckte in der Nacht zu Mittwoch (18. September) einige Bewohner in Dortmund auf. Im Stadtteil Mengede war eine Garage in Brand geraten, das Feuer griff auf ein Wohnhaus über.

  • In Dortmund-Mengede ist in der Nacht zunächst eine Garage in Brand geraten.
  • Das Feuer breitete sich schnell auf ein Auto und das angrenzende Wohnhaus aus.
  • Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Update, Mittwoch (18. September), 9.10 Uhr: Wie ein Sprecher der Feuerwehr auf Anfrage von RUHR24 mitgeteilt hat, ist der Brand in Dortmund-Mengede mittlerweile gelöscht. "Die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig, da das Feuer auf ein Holzhaus übergegangen war", heißt es von der Feuerwehr.

Erstmeldung, Mittwoch (18. September), 7.49 Uhr: Gegen 0.30 Uhr erreichten die Feuerwehr in Dortmund mehrere Notrufe. An einem Wohnhaus im Schulte-Tockhaus-Weg im Dortmunder Stadtteil Mengede war ein Feuer ausgebrochen.

Brand in Dortmund: Lauter Knall reißt Anwohner aus dem Schlaf

Ausgelöst wurde dieses offenbar durch einen Brand in der Garage neben dem Haus. Das Feuer griff ersten Erkenntnissen zufolge dann auf das Auto und schließlich auf das Wohnhaus im Nordwesten von Dortmund über.

Ein Knall riss die Familie mit zwei Kindern, die in dem Haus wohnen, ebenso wie andere Anwohner, aus dem Schlaf. Sie konnten sich in Sicherheit bringen.

Der Brand breitete sich schnell aus. Flammen zogen über die Holzfassade ins Häuserdach und loderten, als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, bereits meterhoch. Unter Atemschutz bekämpften die Feuerwehrleute den Brand mit mehreren Truppen. Einen ähnlichen Fall gab es in Lütgendortmund, wo eine Kita nach einem Brand geschlossen werden musste.

Feuer bis in die frühen Morgenstunden noch nicht gelöscht

Um weitere Glutnester zu finden, war es sogar nötig, das Dach des Hauses zu öffnen. Auch gegen 3 Uhr in der Früh war der Einsatz in Dortmund-Mengede noch nicht beendet.

Heute gegen 10.40 Uhr war die Feuerwehr Dortmund auch in einem Einsatz im Stadtteil Sölderholz. Dort brach ein Brand in einer Wohnung aus. Ein Mann rettete seine Nachbarin.