Drei Männer unter Verdacht 

Großer Fund für die Polizei Dortmund: Zivilbeamte decken Versteck in Gartenidylle auf

Polizei Dortmund bekommt Hinweise und durchsucht Kleingartenanlage.
+
Polizei Dortmund bekommt Hinweise und durchsucht Kleingartenanlage.

Zivilbeamte der Polizei Dortmund haben Drogen gefunden. Hinweise auf ein vermeintliches Gartenidyll führten zu einem großen Drogenversteck.

  • Zivilbeamte der Polizei Dortmund haben in einer Kleingartenanlage an der Bornstraße ermittelt. 
  • Hinweise sind bei der Polizei eingegangen, dass es dort zu Drogenhandel kommt. 
  • Die Geduld der Beamten wurde belohnt. 

Dortmund - Eigentlich sollen Kleingartenanlagen als ein kleines Idyll in einer Großstadt dienen. Drei Männer (24, 26 und 35 Jahre) haben eine Laube in einer Parzelle im Norden in Dortmund (alle Artikel im Ressort) an der Bornstraße jedoch umfunktioniert. Jetzt ermittelt die Polizei gegen sie.

Stadt

Dortmund

Bundesland

Nordrhein-Westfalen (NRW)

Einwohner

603.609 (2019

Dortmund: Zivilbeamte der Polizei decken Drogenversteck in Gartenidylle auf 

Nach Angaben der Polizei Dortmund haben Zivilbeamte Hinweise auf einen Drogenhandel in einer Kleingartenanlage bekommen. Schon am Anfang der Woche sei ein Mann von den Beamten kontrolliert und Kokain sichergestellt worden. Ein mutmaßlicher Dealer sei jedoch geflüchtet. 

Polizei Dortmund bekommt Hinweise und durchsucht Kleingartenanlage.

Am vergangenen Mittwoch (8. Juli) legten sich die Zivilbeamten in der Kleingartenanlage an der Bornstraße erneut auf die Lauer. 

Dortmund: Kleingartenanlage als Drogenversteck genutzt

Die Zivilbeamten der Polizei Dortmund haben insgesamt drei Männer bei mutmaßlichen Drogenverkäufen beobachtet. Die Verkäufe haben im Bereich des Parkplatzes an der Kleingartenanlage stattgefunden. Eine Gartenlaube in einer Parzelle soll den drei Tatverdächtigen als Versteck gedient haben. 

Die Zivilbeamten konnten die Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Zudem hätten sie bei einem vierten Mann (angeblich ein Kunde) Kokain sichergestellt. 

Polizei Dortmund nimmt drei Männer fest und macht in einer Laube einen großen Fund

Bei der Durchsuchung der Laube in der Parzelle der Kleingartenanlage stellten die Beamten neben Drogen auch diverse Waffen, darunter eine Luftpistole und ein Luftgewehr fest. Die Männer wurden am Freitag (10. Juli) dem Haftrichter vorgeführt. Erst im Mai 2020 kam es in Essen zu einer kuriosen Situation in einem Supermarkt am Hauptbahnhof.

Ein Mann hatte Drogen dabei und wollte die Polizei austricksen. Dabei nutzte er eine Dose als Versteck. Das ganze flog jedoch auf und die Polizei konnte den 25-Jährigen festnehmen. 

Mehr zum Thema