City-Putzer im Einsatz

Riesen-Staubsauger soll Dortmunds City reinigen - die Kosten sind allerdings enorm

Ein übergroßer Staubsauger mit dem Namen "City-Putzer" soll demnächst die Innenstadt von Dortmund sauber machen.
+
Ein übergroßer Staubsauger mit dem Namen "City-Putzer" soll demnächst die Innenstadt von Dortmund sauber machen.

Um die Innenstadt sauberzumachen, hat sich die Stadt Dortmund etwas ausgedacht und den "City-Putzer" ins Leben gerufen. Einen Riesen-Staubsauger.

  • Die Innenstadt von Dortmund versinkt im Müll.
  • Um Westen- und Ostenhellweg vom Abfall zu befreien, hat die Entsorgungsgesellschaft nun eine neuen Helfer.
  • Seit Juli ist der "City-Putzer" der EDG im Einsatz und macht die Straßen sauber.

Dortmund - Nur wenige Meter durch die Dortmunder Innenstadt reichen, um festzustellen: Hier ist es ganz schön dreckig. Egal ob Zigarettenstummel, Kronkorken oder Verpackungen. Westen- und Ostenhellweg sind übersät mit Müll. Ein neuer Riesen-Staubsauger der Entsorgungsgesellschaft soll jetzt Abhilfe schaffen.

Stadt

Dortmund

Einwohner

603.609

Bekannte Stadtteile

Innenstadt-West, Innenstadt-Ost, Hörde, Hombruch, Scharnhorst

Sehenswürdigkeiten

Phoenix-See, Reinoldikirche, Dortmunder U

Dortmund: Neuer City-Putzer der Dortmunder Entsorgungsgesellschaft im Einsatz

"Wir haben ja schon angekündigt, dass wir einen neuen elektrischen Helfer im Reinigungsteam haben. Jetzt wollen wir euch schon mal ein wenig über ihn erzählen. Sein Name ist Putzer, City-Putzer!", schreibt die Dortmunder Entsorgungsgesellschaft (EDG) auf ihrem offiziellen Instagram-Account. Dazu gibt es ein Fotos des übergroßen "Staubsaugers".

"Er ist klein gelb und wird per Hand geführt. Angetrieben wird er elektrisch und er saugt mit seinem Rüssel mühelos kleine Abfälle auf", so die EDG weiter. 

Dortmund: Riesen-Staubsauger "City-Putzer" soll die Innenstadt sauber machen

Zum Einsatz kommen soll das Saug-Gerät hauptsächlich in der Dortmunder Innenstadt. Dort kommen auf den Einkaufsmeilen täglich tausende Menschen zusammen, die unendlich viel Müll produzieren. Einer der ersten Einsätze des "City-Saugers" war am Freitag (10. Juli) an der Reinoldikirche und auf dem Alten Markt

Doch wie schafft es der City-Putzer in die kleinsten Ritzen zu gelangen, um dort Zigarettenstummel und anderen Müll rauszusaugen? Ganz einfach: Der Riesensauger funktioniert ähnlich wie ein Laubbläser nur "andersrum" - sprich, er bläst nicht, sondern saugt. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wir haben ja schon angekündigt, dass wir einen neuen elektrischen Helfer im Reinigungsteam haben. Jetzt wollen wir euch schon mal ein wenig über ihn erzählen. Sein Name ist Putzer, City-Putzer! Er ist klein gelb und wird per Hand geführt. Angetrieben wird er elektrisch und er saugt mit seinem Rüssel mühelos kleine Abfälle auf. Da er noch ganz frisch im Team ist, werden wir ihn aber in den nächsten Tagen noch genauer und auch mit Video vorstellen. :) Morgen schauen wir ihn uns in freier Wildbahn an. Er kommt in der Innenstadt zum Einsatz und wir treffen uns mit ihm morgen an der Reinoldikirche. #sauberesdortmund #cityputzer #abfallsauger #glutton #echtedg #edgfamilie #wirhaltendortmundamlaufen #fürdortmund #dortmund

Ein Beitrag geteilt von EDG Entsorgung Dortmund GmbH (@entsorgungdortmund) am

Dortmund: City-Putzer könnte auch am Phoenix-See zum Einsatz kommen oder bei Veranstaltungen

Am Ende seines rund zwölf Zentimeter breiten Rüssels ist eine schmale Kappe mit einer kleinen Öffnung, die den Müll direkt ins Innere saugt, wo der Dreck in einer großen Mülltonne gelagert wird. Drei Rollen sorgen dafür, dass der City-Putzer überall hin transportiert werden kann.

Der City-Putzer könnte auch am Phoenix-See in Dortmund-Hörde zum Einsatz kommen.

Zum Beispiel an den Phoenix-See in Dortmund-Hörde. Auch ein Einsatz nach Großveranstaltungen sei denkbar. Immerhin saugt der City-Putzer binnen kürzester Zeit Dosen, Flaschen, Verpackungen und andere Abfälle ein. Aktuell ist der City-Putzer aber nur innerhalb der Innenstadt anzutreffen. 

Selbstexperiment: 2 Tage als Straßenreiniger

Dortmund: City-Putzer war teurer als jeder Pkw - doch über genaue Kosten wird geschwiegen

Und wie teuer war der Spaß? Darüber schweigt die Stadt Dortmund. EG-Pressesprecherin Petra Hartmann verriet den Ruhr Nachrichten (Bezahlinhalt) nur so viel: "Der war teurer als jeder Pkw."

Mehr zum Thema