Es bleibt italienisch

Dortmund: Restaurant eröffnet in Toplage – Inhaber versprechen „erlesene Zutaten“

The Pasta Heaven
+
„The Pasta Heaven“ kommt in die Innenstadt von Dortmund.

Die Schließung von „60 Seconds to Napoli“ an der Kleppingstraße kam überraschend. Doch lange wird das Lokal nicht leer stehen. Ein Nachmieter steht bereits fest.

Dortmund - Nach nur zwei Jahren wechselt die beliebte Dortmunder Pizzeria „60 Seconds to Napoli“ ihren Standort und zieht zum Markt. Bereits am 24. Juli steht das „Big Opening“ im ehemaligen „Cotton‘s“ an. Das ehemalige Lokal an der Kleppingstraße wird dann erst einmal leer stehen. Aber wohl nur bis Herbst, denn ein Nachmieter steht schon längst fest. Und es bleibt italienisch!

RestaurantThe Pasta Heaven
StandortKleppingstraße 22A in Dortmund
EröffnungSeptember 2021

Dortmund Innenstadt: 60 Seconds to Napoli schließt an der Kleppingstraße und macht Platz für Neues

Es ist ein Kommen und Gehen in der Dortmunder Gastro-Szene: Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Marlene Bar im Unionviertel die Corona-Pandemie nicht überleben wird und deshalb überraschend schließen muss. Und jetzt der nächste Hammer: 60 Seconds to Napoli verabschiedet sich von seinem urigen Lokal an der oberen Kleppingstraße 22A. Aber immerhin ist die Schließung nicht das Ende. Im Gegenteil!

Mit dem Umzug an den Markt mitten in der City bekommen die Betreiber von „60 Seconds“ deutlich mehr Quadratmeter und einen größeren Außenbereich - das kleine Lokal an der Kleppingstraße hat anscheinend nicht mehr gereicht. Kein Wunder: Die Pizzeria zählt zu den beliebtesten in ganz Dortmund. Sogar (Ex-)BVB-Spieler genießen dort gerne mal ein Stückchen neapolitanischer Spezialitäten und bekommen im Anschluss sogar ihre eigene Pizza.

„The Pasta Heaven“ zieht ab August in das ehemalige Lokal von 60 Seconds to Napoli

Ob der Nachfolger von 60 Seconds to Napoli an der Kleppingstraße auch so erfolgreich sein wird? Das hängt davon ab, ob die Dortmunder auf Pasta genauso abfahren wie auf Pizza. Bereits ab September will in dem Lokal an der Kleppingstraße 22A „The Pasta Heaven“ eröffnen: Ein Restaurant, das sich hauptsächlich auf Nudelgerichte konzentriert.

Wie einer der beiden Inhaber (die namentlich nicht genannt werden wollen) unserer Redaktion mitteilte, wolle man aber nicht ausschließlich Pasta anbieten, sondern auch Salate und hausgemachte Desserts. Nudeln sollen aber das Kerngeschäft bilden - ein ähnliches Konzept wie bei 60 Seconds to Napoli also.

Erlesene Zutaten und frische Salate: So will sich „The Pasta Heaven“ von anderen Pizzerien abheben

Aber wie möchte sich The Pasta Heaven von bereits bestehenden Restaurants abheben? Auch viele Pizzerien bieten mittlerweile eine große Auswahl an Nudelgerichten an. Die Inhaber selbst bezeichnen ihre Pasta als „vertraut und doch anders“ und als „kreativ, aber nie over the top“.

Wie das im Detail aussehen wird, wollen sie ab September an der Kleppingstraße zeigen. Bis dahin soll der Umbau, für den rund vier bis sechs Wochen eingeplant sind, dauern. Die Schlüssel für das neue Lokal bekämen sie ab August.

Für die Pasta-Kreationen, so die Inhaber, würden nur „erlesene Zutaten“ verarbeitet werden, die aus einer italienischen Manufaktur stammen. Weitere Zutaten, wie etwa der Belag oder die Salate, würden täglich frisch angeliefert werden.

Unter anderem diese Gerichte will The Pasta Heaven ab September am neuen Standort an der Kleppingstraße verkaufen.

Kleppingstraße in Dortmund: Genauer Eröffnungstermin für neues Lokal steht noch nicht fest

Auf der Speisekarte soll es neben Nudel-Klassikern wie „Pasta Bolognese“ auch vegane und in gewissen Abständen immer mal wieder besondere und außergewöhnliche Kreationen geben, die sich laut Aussage der Inhaber „deutlich von den derzeitigen Angeboten in NRW abheben werden“.

Beim Interieur verfolgen die Inhaber ein „stylisches und modernes Ambiente“ in hellen Tönen, das sich so deutlich von dem Style klassischer Pizzerien unterscheidet. Endgültige Pläne zum Umbau liegen zwar noch nicht vor, da sich während der Bauphase noch Änderungen ergeben könnten, aber so ist der erste Entwurf zum Inneren von „The Pasta Heaven“:

Modern und rosa: So soll „The Pasta Heaven“ von innen aussehen.

Einen genauen Eröffnungstermin haben die Inhaber bisher nicht festgelegt. Sollte der Umbau aber wie angegeben, rund vier bis sechs Wochen dauern, dann dürfte das neue Lokal an der Kleppingstraße spätestens Mitte September eröffnen. Ob sich das Restaurant auf der Gastro-Meile anschließend halten kann, bleibt abzuwarten.

Video: Dortmund - Die Stadt im Ruhrgebiet

Kommen und Gehen auf der Kleppingstraße: Nicht alle Gastronomen haben es leicht in Dortmund

Die Kleppingstraße ist in Sachen Gastronomie ein hartes Pflaster, denn die Konkurrenz ist nicht gerade klein: Mit dem Alex und dem Sausalitos sind dort zwei langfristige Restaurants angesiedelt, die an den Wochenenden und am Abend stets gut besucht sind. Im Januar 2018 ist außerdem ein Extrablatt in das ehemalige Lokal des Rigoletto gezogen.

Zu den neuesten Zugängen auf der Kleppingstraße zählen die Cantine Souvlaki Bar sowie das bona‘me im oberen Teil der Straße, die sich auf mediterrane Speisen konzentriert haben.

Dass es mit dem Gastro-Glück aber auch schnell wieder vorbei sein kann, zeigte die Eröffnung des Luxuscafés LuQQa: Bereits nach wenigen Monaten wurde der Verkauf von Speisen und Getränken eingestellt und das Lokal nur noch als Nachtclub genutzt. Mittlerweile ist die Gastronomie dauerhaft geschlossen.