Polizei ermittelt

Dortmund: Schwer verletzt auf Herrentoilette gefunden – Polizei sucht Zeugen

Der Alte Markt in Dortmund mit Gastronomie, Bars, Restaurants und Reinoldikirche.
+
Der Markt in Dortmund. In einer Gaststätte hat ein Gast einen Mann mit schweren Stichverletzungen gefunden. (Symbolbild)

Ein Gast hat einen durch Stiche schwer verletzten Mann auf einer Herrentoilette in einer Innenstadt-Gaststätte gefunden. Die Polizei Dortmund ermittelt.

Update, Montag (18. Juli), 16 Uhr: Dortmund – Die Ermittlungen im Fall gehen weiter. Jetzt sucht die Polizei Dortmund Zeugen und Zeuginnen, die in dem Lokal am Alten Markt oder davor eine verdächtige Person gesehen haben und weitere Angaben zu dem Fall machen können.

Dortmund: Mann mit Stichverletzungen in Lokal in der City gefunden

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass eine unbekannte Person am Samstag (16. Juli) gegen 22.50 Uhr in der Gaststätte am Markt 6–8 einem Gast eine Stichverletzung zufügte. Ein weiterer Gast entdeckte den verletzten Mann in der Toilette im Untergeschoss. Zeugen können sich bei der Kriminalwache unter der Telefonnummer 0231/132 7441 melden.

Dortmund: Unterschiedliche Zeugenaussagen zu schwer verletztem Café-Besucher

Update, Montag (18. Juli), 9.50 Uhr: Nach einem Rettungseinsatz in einem Café in der Dortmunder Innenstadt ermittelt die Polizei weiter. „Es gibt momentan verschiedene Zeugenaussagen und wir müssen diese zu einem Gesamtbild zusammenfügen“, sagt ein Polizeisprecher aus Dortmund gegenüber RUHR24.

Es hatte unterschiedliche Aussagen darüber gegeben, ob der Schwerverletzte auf der Toilette der Gastronomie gefunden wurde, oder im Gastraum zusammengebrochen war. Laut einem Pressesprecher der Polizei Dortmund schließt das eine das andere nicht aus.

„Momentan gehen wir davon aus, dass es so gewesen sein könnte: Der Schwerverletzte wird auf der Herrentoilette gefunden, wird in den Gastraum gebracht und bricht hier zusammen“. Weitere Angaben könne die Polizei Dortmund momentan aus ermittlungstechnischen Gründen nicht machen, heißt es.

Dortmund: Mann mit schweren Stichverletzungen auf Herrentoilette entdeckt

Erstmeldung, Sonntag (17. Juli), 12 Uhr: Dieser Fall trägt kuriose Züge. Ein Gast muss auf die Toilette. Statt in Ruhe sein Geschäft zu erledigen, findet er einen schwerverletzten Mann. Das ganze spielt sich in einer Gaststätte in der City in Dortmund am Samstag (16. Juli) ab.

Was ist bekannt? Bei dem Schwerverletzten handelt es sich um einen 33-jährigen Mann aus Dortmund. Der Gast verständigte Polizei und Rettungsdienst. Zu Verdächtigen oder anderen Details des Verbrechens konnte die Polizei bislang nichts sagen (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Die Beamten sperrten nach eigenen Angaben die Gasstätte ab. Zeugenbefragungen erbrachten bislang keinen Durchbruch. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema