Neueröffnung

Dortmund: Modemarke eröffnet neues Geschäft in der Thier-Galerie

Die Thier-Galerie in der Dortmunder Innenstadt bekommt Zuwachs. Eine Modemarke hat dort im Oktober ein neues Geschäft eröffnet.

Dortmund - Zuletzt machte die Thier-Galerie am Dortmunder Westenhellweg vor allem durch Schließungen auf sich aufmerksam: Depot, Fisher‘s Sweet Shop und zuletzt Douglas habe ihre Türen innerhalb der vergangenen Wochen für immer geschlossen. Doch es gibt auch gute Nachrichten aus der Shoppingmall: Zwei neue Läden haben innerhalb kürzester Zeit eröffnet - wenn auch eher still und heimlich.

Shopping-MallThier-Galerie
StandortWestenhellweg 102-106
EröffnungHerbst 2011
Bekannte GeschäfteH&M, Primark, Thalia, Starbucks

Dortmund Innenstadt: Neues Mode-Geschäft eröffnet im Untergeschoss der Thier-Galerie

Neben dem Modellbau-Laden „Blue Brixx“, der vor wenigen Tagen überraschend in der Thier-Galerie eröffnet hat, gibt es seit Oktober noch ein weiteres neues Geschäft im Einkaufscenter am Westenhellweg: Nero Sports.

Die Modemarke ist ins Untergeschoss eingezogen und befindet sich dort neben Adidas, Intersport und Sidestep in bester sportlicher Gesellschaft.

Nero Sports bietet Streetwear und Skateboards - aber wie lange kann sich der Laden halten?

Neben Sneakern, Caps und Hoodies gibt es bei Nero Sports sogar Skateboards zu kaufen. Ein Sortiment, das es so in der Thier-Galerie noch nicht gibt. Wie lange sich das eher unbekannte Label dort halten kann, bleibt trotzdem abzuwarten. Zuvor hatten Snipes und Revolver das Ladenlokal genutzt. Es stand schon länger leer. Ähnlich wie andere Geschäfte im Untergeschoss.

Im Untergeschoss der Thier-Galerie scheinen es die Geschäfte nicht leicht zu haben

Nach dem Auszug der Bäckerei „Backbord“ am Ende der Fressmeile im Untergeschoss ist dort gähnende Leere. Ein Nachmieter wurde bislang nicht gefunden. Ebenso unklar ist, was mit der ehemaligen Filiale von „Fisher‘s Sweet Shop“ passieren wird. Der Anbieter von ausschließlich amerikanischen Süßigkeiten und Lebensmitteln hatte zum Herbstbeginn überraschend geschlossen.

Anders als Depot, das nur wenige Meter weiter im September ebenfalls dicht gemacht hat, kündigte der Süßwaren-Shop seine Schließung nicht durch einen Ausverkauf an. Immerhin: Zumindest die Filiale von Depot wurde schnell neu vermietet. Dort ist jetzt Blue Brixx drin.

Blue Brixx ist in die ehemalige Filiale von Depot ins Untergeschoss der Dortmunder Thier-Galerie gezogen.

Neueröffnungen in der Thier-Galerie: Fast immer nur Modemarken ziehen am Westenhellweg ein

Auch im Erdgeschoss der Thier-Galerie hört das geschäftliche Stühlerücken nicht auf: Für den Eingangsbereich kündigte sich das niederländische Modelabel „Scotch & Soda“ an, das schon im Dezember dieses Jahres eröffnen will. Es beerbt die ehemalige Filiale von „Diesel“.

Ein paar Geschäfte weiter hatte erst im Sommer das französische Label „Lacoste“ aufgemacht. Was hingegen mit dem frisch geschlossenen Laden von Douglas passieren wird, ist offen. Ein weiteres Modegeschäft macht jedenfalls nur bedingt Sinn: Auf der gleichen Etage hat auch Jeans Fritz einen neuen Store eröffnet.

Was wünschen sich die Kunden? Wünsche für die Dortmunder Thier-Galerie gehen in klare Richtung

In mehreren RUHR24-Umfragen auf Facebook äußerten die Dortmunder, was sie sich für die Thier-Galerie wünschen. Und die Äußerungen sind immer gleich: ein neuer Lebensmittel-Laden, weniger Klamotten, dafür mehr Spielzeug für Kinder. Zumindest ein Wunsch wird schon bald in Erfüllung gehen: Bereits im Frühjahr 2022 soll in der Dortmunder City ein neuer Rewe eröffnen. Allerdings nicht in der Thier-Galerie.

Rubriklistenbild: © Lisa Krispin/RUHR24

Mehr zum Thema