In der Innenstadt

Neueröffnung in der Dortmunder Innenstadt: Geschäft überrascht mit besonderem Sortiment

Dortmund freut sich auf eine Neueröffnung in der Innenstadt. Ein vor allem bei jungen Menschen beliebter Online-Shop eröffnet seine deutschlandweit vierte Filiale.

Dortmund - Manga, Cosplay, Anime - wer in dieser Welt zu Hause ist, der wird sich über die Neueröffnung von „Manga Mafia“ in der Innenstadt von Dortmund freuen. Noch im März 2021 soll die vierte Filiale des Unternehmens in Deutschland ihre Pforten öffnen.

StadtDortmund
Name des GeschäftsManga Mafia
AdresseOstenhellweg 49

Manga Mafia eröffnet Geschäft in Dortmund - Eröffnung auf dem Ostenhellweg

Dass sich „Manga Mafia“ ausgerechnet in Dortmund niederlässt, dürfte keine Überraschung sein. Seit Jahren trifft sich hier regelmäßig die Szene zu verschiedenen Manga-Conventions. In den vergangenen Jahren fand in Dortmund zudem das Pokémon-Go-Fest statt, zu dem zigtausende Besucher anreisten. Das Interesse für die Thematik scheint also enorm zu sein.

Jetzt folgt also die Neueröffnung von „Manga Mafia“ auf dem Ostenhellweg 49 mitten in der City von Dortmund. Dort, wo früher eine Spielhalle ihr Ladenlokal hatte. Und fast direkt gegenüber lockt Manga-Fans ein japanisches Restaurant. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag, 10 bis 20 Uhr.

Dortmund: „Manga Mafia“ eröffnet am Ostenhellweg noch im März

Noch im März sollen die ersten Kunden im neuen Shop einkaufen können. Die Eröffnung des Stores ist für Samstag (20. März) geplant. Mit der Neueröffnung in Dortmund gibt es in Deutschland nun vier Filialen, von denen sich drei in NRW befinden: in Aachen (Eröffnung am 13. März) und Siegen sowie jene im hessischen Wiesbaden.

Und was bekommt man bei „Manga Mafia“ so? Der Shop verspricht in seinem Instagram-Auftritt unter anderem „prall gefüllte Regale mit mehreren tausend Manga-Büchern.“ Zudem vertreibt das Unternehmen - allen voran online - Kostüme, Figuren, sogenannte „Dakimakura“ (spezielle Kissen aus Japan) oder Merchandise verschiedenster Firmen (Hier noch mehr Shopping-News aus Dortmund auf RUHR24.de lesen).

Dortmund: „Manga Mafia“ bittet darum, sich an Corona-Maßnahmen zu halten

Weil die Neueröffnung von „Manga Mafia“ noch mitten in die Corona-Pandemie fällt, appellieren die Betreiber, beim Besuch die entsprechenden Hygienemaßnahmen einzuhalten, sprich die Maskenpflicht, Abstände, das kontaktlose Zahlen. 15 Kunden dürfen gleichzeitig in das Geschäft. Apropos Hygiene: Sogar Mund-Nase-Masken im Anime-Style gibt es im neuen Shop am Ostenhellweg zu kaufen.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24

Mehr zum Thema