Drohne und Höhenretter im Einsatz

Dortmund: Junge Frauen stürzen an beliebtem Ausflugsziel 60 Meter in die Tiefe

Zwei Frauen sind einen Steilhang in Dortmund abgestürzt. 
+
Zwei Frauen sind in Dortmund einen Steilhang herabgestürzt. 

Schock in Dortmund: Zwei Frauen sind am Sonntag (12. Juli) an der Hohensyburg einen Steilhang hinabgestürzt. Eine Drohne der Polizei half.

  • In Dortmund rutschten zwei Frauen einen Steilhang hinunter. 
  • Sie hielten sich unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals an der Hohensyburg auf. 
  • Rettungskräfte der Polizei und Feuerwehr setzten eine Drohne und Höhenretter ein. 

Dortmund - Ein gemütlicher Ausflug zweier Frauen am Sonntag (12. Juli) in Dortmund (alle Artikel aus dem Ressort) im Stadtteil Syburg entwickelte sich zu einer dramatischen Rettungsaktion, bei der Spezialisten und eine Drohne der Polizei zum Einsatz kommen musste. 

Dortmund: Frauen rutschten an Steilhang ab - Polizei und Feuerwehr im Einsatz 

Nach übereinstimmenden Informationen der Polizei und Feuerwehr Dortmund haben sich zwei Frauen (21 und 23 Jahre alt) am vergangenen Sonntag unterhalb der Hohensyburg in der Nähe des Denkmals aufgehalten. Aus bisher nicht geklärten Gründen seien sie vom Weg abgekommen und einen Steilhang circa 60 Meter abgerutscht. 

Zwei Frauen sind einen Steilhang in Dortmund abgestürzt. 

Die Frauen haben sich aus eigener Kraft nicht mehr retten können. Polizei und Feuerwehr sendeten Einsatzkräfte. Die Polizei habe eine Drohne eingesetzt, um die beiden hilflosen Frauen zu Orten.

An Steilhang in Dortmund abgestürzt: Drohne der Polizei lokalisiert Frauen 

Daraufhin hätten Spezialisten der Feuerwehr Dortmund eine sogenannte Abseilstrecke aufgebaut und einen Höhenretter zu den Frauen zur Erstversorgung abgeseilt. Nacheinander seien sie dann von den Einsatzkräften gerettet und hochgezogen worden. 

Nach Angaben der Feuerwehr hätte sich keine der beiden Frauen ernsthaft verletzt. Nach einer Untersuchung hätten sie sich auf den Heimweg gemacht. Insgesamt sind bei dem Einsatz 16 Feuerwehrleute und Einsatzkräfte der Polizei aktiv gewesen. 

Nicht nur Dortmund: Feuerwehr und Polizei mit dramatischem Einsatz in Bochum 

Weitaus dramatischer gestaltete sich ein Einsatz der Feuerwehr und Polizei Bochum, die in einem sogenannten "Lost Place" am Westpark eine zusammengebrochene Frau retten mussten. 

Die Verunglückte brach in einem absturzgefährdeten Schacht zusammen und verstarb nach einer zweistündigen Rettung durch unwegsames Gelände schließlich im Krankenhaus. 

Mehr zum Thema