Schlägerei am Dortmunder Hauptbahnhof: Mann prügelt mit Werkzeug auf Betrunkenen ein

+
Am Dortmunder Hauptbahnhof kam es zu einer Schlägerei, bei dem sich zwei Männer mit einem Ratschenschlüssel geprügelt haben.

Dortmund/NRW - Am Dortmunder Hauptbahnhof kam es zu einer Schlägerei, bei dem sich zwei Männer mit einem Ratschenschlüssel geprügelt haben.

Bei einer wilden Prügelei am Hauptbahnhof in Dortmund schlugen sich zwei Männer mit einem Ratschenschlüssel. Einer der beiden stand unter Alkoholeinfluss.

Erst vor kurzem wurde eine junge Frau am Bahnhof die Treppen hinunter gestoßen. Jetzt kam es wieder zu einem Vorfall am Hauptbahnhof. Am Mittwoch (22. Mai) gegen 22 Uhr prügelten sich ein 26-jähriger Dortmunder und ein 38-jähriger Schwerter an einem Gleis am Hauptbahnhof.

+++Prügelei bei Stau in Haltern am See: Autofahrer gehen mit Schlagstöcken aufeinander los+++

Wie Zeugen gegenüber der Bundespolizei erklärten, waren zwei Männer in Streit geraten und sollen mit ihren Fäusten aufeinander eingeschlagen haben.

Dortmund Hauptbahnhof: Einer der Männer war betrunken

Dabei soll ein 26-jähriger Mann aus Dortmund mit einem Ratschenschlüssel auf seinen Kontrahenten, einen 38-jährigen Schwerter eingeschlagen haben. Das Werkzeug hatte er dem Schwerter zuvor entrissen.

Durch die Auseinandersetzung erlitten beide Männer Platzwunden und Abschürfungen am Körper. Der 38-Jährige, der laut Polizei mit 1,6 Promille alkoholisiert war, musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die Bundespolizei leitet gegen beide polizeibekannte Männer ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Auch diese Männer aus Hamm lieferten sich eine saftige Prügelei. Zum Einsatz kam kein Werkzeug, sondern eine Eisenstange.