Notarzt eingeflogen

Spektakulärer Einsatz am Hauptbahnhof in Dortmund: Rettungshubschrauber landet am Nordeingang

Wegen eines Notfalls am Hauptbahnhof in Dortmund ist am Donnerstag ein Rettungshubschrauber auf dem Platz vor dem Kino gelandet.

Dortmund – Das war Maßarbeit des Piloten: Ein Rettungshubschrauber ist am Donnerstag (5. August) auf dem Platz vor dem „Cinestar“ hinter dem Hauptbahnhof Dortmund gelandet. Grund war ein Notfall im Bahngebäude.

StadtDortmund
EinsatzkräfteFeuerwehr, Rettungshubschrauber
OrtHauptbahnhof

Dortmund: Rettungshubschrauber landet wegen Notfall hinter dem Hauptbahnhof

Die Feuerwehr Dortmund wurde demnach gegen Mittag zu einem internistischen Notfall zum Hauptbahnhof gerufen. Dazu gehören etwa Kreislaufzusammenbrüche oder Herzinfarkte. Weil am Boden jedoch kein Notarzt verfügbar war, flogen die Rettungskräfte einen Arzt mit einem Hubschrauber der DRF-Luftrettung* ein, um den Patienten zu behandeln.

Die Feuerwehrleute sperrten dazu zunächst den Platz vor dem Kino ab, um die Passanten zu schützen. Dann konnte der Rettungshubschrauber landen und den Notarzt absetzen. Was für Zuschauer wie ein waghalsiges Manöver wirkt, ist für die Retter aber kein Problem: „Die Piloten wissen schon, was sie tun“, sagt Andreas Pisarski, Pressesprecher der Feuerwehr Dortmund. Generell sei das Einfliegen eines Notarztes aber eher „die letzte Variante“.

Der Patient sei anschließend erstversorgt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht worden. Über seinen Zustand machte die Feuerwehr keine Angaben.

Bei der Landung vor dem Kino in Dortmund sicherten Feuerwehrleute die Einsatzstelle.

Notfall in Dortmund: Hubschrauber fliegt Arzt ein und landet am Hauptbahnhof

Und der Notarzt? Der fährt zunächst mit dem Patienten ins Krankenhaus, wird anschließend aber meistens wieder zu seinem Hubschrauber gebracht, erklärt Pisarski. Dieser parkt dann so lange am Landeplatz. Manchmal könne der Helikopter aber auch hinterherfliegen, das Klinikum Nord in Dortmund hat beispielsweise einen eigenen Landeplatz.

Der Platz vor dem Kino ist nicht der einzige in Dortmund, der sich für eine Hubschrauber-Landung eignet. „Wir haben ein, zwei favorisierte Plätze“, sagte Pisarski. Ein weiterer sei am Union-Gelände in der westlichen Innenstadt. Zur Not landet der Notarzt aber auch mal auf der Kreuzung von Wall und Hoher Straße.

*In einer früheren Version dieses Artikels hatten wir geschrieben, dass der Arzt mit einem Hubschrauber der Feuerwehr eingeflogen wurde. Es handelte sich jedoch um einen Helikopter der DRF-Luftrettung. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Dortmund