Verdächtiger Gegenstand gefunden

Dortmund: Hauptbahnhof nach Evakuierung wieder frei – verdächtiger Gegenstand wurde angeblich vergessen

Hauptbahnhof Dortmund
+
Der Hauptbahnhof in Dortmund ist am Sonntag (11. Juli) evakuiert worden.

Der Dortmunder Hauptbahnhof ist am Sonntag evakuiert worden. Der Zugverkehr ist aktuell eingestellt.

Update, Sonntag (11. Juli), 18.12 Uhr: Der Verkehr auf den Schienen am Hauptbahnhof in Dortmund läuft wieder. Auch am Abend ist der Einfluss der Evakuierung am Nachmittag noch spürbar gewesen.

Update, Sonntag (11. Juli), 17 Uhr: Die Deutsche Bahn twittert, dass der Polizeieinsatz in Dortmund beendet ist und der Hauptbahnhof wieder angefahren werden kann.

Stadt Dortmund
OrtHauptbahnhof
EreignisEvakuierung nach Fund eines Gegenstandes

Dortmund: Hauptbahnhof ist nach Evakuierung wieder frei - es war ein normales Gepäckstück

Gegenüber RUHR24 bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei, dass es keine Gefahrenlage am Hauptbahnhof Dortmund mehr gebe. Man habe das Gepäckstück mit einem Wasserstrahl beschossen. Es sei ein normales Gepäckstück gewesen. „Der Besitzer hat sich auch schon gemeldet. Das wird gerade alles geprüft“, so der Sprecher der Bundespolizei NRW.

Der Zugverkehr kann wieder stattfinden. Reisende können den Bahnhof wieder betreten. Auf die Person, die das Gepäckstück vergessen hat, können im schlechtesten Fall jetzt Kosten von mehreren Tausend Euro zukommen.

Update, Sonntag (11. Juli), 16.30 Uhr: Dortmund – Laut Ruhr Nachrichten habe man Experten vom Flughafen Düsseldorf kommen lassen. Die Entschärfer untersuchen das Gepäckstück aktuell.

Das Gepäckstück sei gegen 12.45 Uhr gefunden worden. Gegen 15.25 habe man den Bahnhof dann komplett geräumt.

Erstmeldung, Sonntag (11. Juli), 16.11 Uhr: Der Hauptbahnhof in Dortmund ist evakuiert worden. Der Zugverkehr ist eingestellt. Es wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden.

Dortmund: Hauptbahnhof evakuiert – angeblich verdächtiger Gegenstand gefunden

Der Twitter-Kanal „Deutsche Bahn Verkehrsmeldungen“ teilte um circa 15 Uhr mit, dass aktuell ein Polizeieinsatz am Hauptbahnhof laufe. Der Bahnhof sei gesperrt, Zugfahrten seien derzeit nicht möglich, Züge halte man aktuell zurück. Zugreisende sollen mehr Zeit einplanen.

Nach noch unbestätigten Informationen ist ein verdächtiger Gegenstand entdeckt worden. Es handelt sich angeblich um ein Gepäckstück.

Der Hauptbahnhof in Dortmund ist am Sonntag (11. Juli) evakuiert worden.

Aktuell halten sich zahlreiche Reisende vor dem Hauptbahnhof auf. Polizisten sind auf den Gleisen. Es sei noch nicht abzusehen, wann es weitergeht.

Mehr zum Thema