Dortmund: 35-Jährige bringt Freund zum Hauptbahnhof - dann greift seine Ex-Freundin sie an

Hauptbahnhof Dortmund. Foto: dpa
+
Hauptbahnhof Dortmund. Foto: dpa

Dortmund/NRW - Ein Beziehungsstreit ist am Montag am Hauptbahnhof in Dortmund eskaliert. Die Ex-Freundin des Mannes prügelte auf seine neue Freundin ein. Hier die Infos.

Ein Beziehungsstreit ist am Montag (2. September) am Hauptbahnhof in Dortmund eskaliert. Die Ex-Freundin des Mannes prügelte auf seine neue Freundin ein.

Dortmund: Ex-Freundin schlägt am Hauptbahnhof auf 35-Jährige ein

Sie will nur ihren Freund zum Zug bringen, plötzlich wird eine 35-Jährige aus Aachen attackiert. Offenbar hatte es die Ex-Freundin ihres Lebensgefährten auf sie abgesehen.

Nach Angaben des Opfers soll die 45-Jährige sie angegriffen haben, nachdem sie ihren Freund am Hauptbahnhof in Dortmund verabschiedet hatte. Die Ex-Freundin schlug und trat auf sie ein. Dann rief sie: "Lass die Finger von meinem Freund", berichtet die Bundespolizei.

Polizei geht von Beziehungstat aus

Anschließend soll die Beschuldigte sie noch beleidigt haben und dann geflüchtet sein. Wie die Polizei ermittelte, soll es nicht der erste Angriff auf die 35-jährige Frau gewesen sein. Die Polizei Aachen ermittelt bereits wegen eines ähnlichen Angriffs gegen die 45-Jährige.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Frau am Hauptbahnhof Dortmund ausrastet.

Die Bundespolizei geht in diesem Fall von einer Beziehungstat aus. Jetzt erwartet sie ein weiteres Verfahren wegen Körperverletzung.