Wucher oder angemessen?

Ärger über teure Tickets für DFB-Pokal-Auslosung - so reagiert das Fußballmuseum Dortmund

Im Fußballmuseum Dortmund wird am Sonntag das Halbfinale des DFB-Pokals ausgelost.
+
Im Fußballmuseum Dortmund wird am Sonntag das Halbfinale des DFB-Pokals ausgelost.

Fußballfans können die Auslosung der Spiele für den DFB-Pokal am Sonntag live in Dortmund verfolgen. Doch einigen Twitter-Nutzern sind die Tickets zu teuer.

  • Am Sonntag werden im Fußballmuseum Dortmund die Partien im DFB-Pokal ausgelost.
  • Einigen Fußballfans sind die Tickets für die Live-Sendung viel zu teuer.
  • Das Fußballmuseum nimmt jetzt Stellung zu der Kritik in den sozialen Medien.

Dortmund - Für Fans der Sportschau dürfte das Angebot gut klingen: Live dabei sein, wenn die Paarungen für das Halbfinale im DFB-Pokal ausgelost werden. Doch einigen Fußballfans sind die Karten dafür zu teuer, berichtet RUHR24.de*. Das Fußballmuseum reagiert auf die Kritik.

Fußballmuseum Dortmund: Fans kritisieren Ticketpreis für DFB-Pokal-Auslosung

Ausgelost werden die Paarungen für das Halbfinale im DFB-Pokal, für den auch Sport1 neuerdings TV-Rechte* besitzt, am Sonntag (8. März) im Fußballmuseum in Dortmund. Wer dabei sein möchte, muss 49 Euro zahlen - bekommt dafür aber auch Programm und Verpflegung. 

Einigen Fußballfans ist das dennoch zu teuer, weshalb sie ihrem Ärger auf Twitter Luft machen:

  • Christian: "50 Euro für zwölf Sekunden Kugeln ziehen. Der @DFB und sein @DFB_Pokal bleiben so fannah und geerdet, da muss man sich einfach gekuschelt fühlen." 
  • Skankhunt42: "Guck ich mir 2 Spiele von an die ihr auslost."

Für einige Nutzer scheint der Ticketpreis somit auch Anlass genug für eine erneuerte Kritik an der Fannähe des DFB. In Dortmund sorgen besonders die Kosten für das Fußballmuseum* immer wieder für Diskussionen.

Dortmund: Fußballmuseum kann Kritik nur bedingt nachvollziehen

Beim Fußballmuseum Dortmund kann man die Kritik am Ticketpreis nicht ganz nachvollziehen. Denn bereits um 14.30 Uhr gebe es eine exklusive zweistündige Führung durch die Ausstellung. Eine Stunde vor der Live-Übertragung können die Zuschauer hinter die Kulissen der Sportschau blicken und bekommen zudem Catering in einem abgetrennten Bereich des Fußballmuseums.

"Das geht weit über das hinaus, was ein normaler Besuch beinhaltet", sagt Knut Hartwig, Sprecher des Museums. Vergleichbar mit anderen Fernseh-Shows der öffentlich rechtlichen Sender wie "Markus Lanz" sei das Angebot nicht. Nur für Aufzeichnungen dieser Sendungen zahlen Zuschauer nur rund zehn Euro - der Spaß ist nach eineinhalb Stunden aber auch wieder vorbei.

DFB-Pokal-Auslosung in Dortmund: Fast 200 Karten für Sportschau verkauft

Was dem Fußballmuseum recht zu geben scheint: Von den rund 200 Karten, die für die Auslosung verkauft werden, sind laut der Internetseite des Fußballmuseums Dortmund nur noch zehn Stück übrig (Stand, 5. März, 11 Uhr).

Dennoch kündigt das Fußballmuseum an, sich die Rückmeldungen der Fußballfans zu Herzen zu nehmen: "Mit der Kritik setzen wir uns auseinander", sagt Hartwig.

In einer früheren Fassung dieses Artikels hatten wir geschrieben, dass es sich um die Viertelfinal-Auslosung handelt. Ausgelost wird jedoch das Halbfinale. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

ffo

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema