Pop-Up-Freizeitpark

Kirmesspaß in Dortmund geht weiter: FunDomio öffnet länger als geplant

Der Pop-up-Freizeitpark "FunDOmio" in Dortmund bleibt noch etwas länger geöffnet, als ursprünglich geplant.
+
Der Pop-up-Freizeitpark "FunDOmio" in Dortmund bleibt noch etwas länger geöffnet, als ursprünglich geplant.

Der Dortmunder Pop-up-Freizeitpark FunDOmio lockt die Massen an. Ursprünglich sollte er am Dienstag schließen. Nun bleibt er doch länger in Dortmund.

  • Seit dem 25. Juni ist der Freizeitpark FunDOmio an den Westfalenhallen in Dortmund bereits geöffnet.
  • Mit dem Ende der Sommerferien am Dienstag sollte der Park eigentlich geschlossen werden.
  • Nun gibt es jedoch die Wende und Riesenrad, Achterbahn und Co. bleiben noch ein wenig länger bestehen. 

Dortmund - Vor allem für Kinder und Jugendliche gibt es einen Grund zu jubeln. Der beliebte Dortmunder Freizeitpark FunDOmio schließt nämlich nicht wie geplant am Dienstag (11. August), sondern hängt noch ein paar extra Tage hinten dran. Das bestätigte Schausteller und Organisator Patrick Arens gegenüber den Ruhrnachrichten

Name

Schaustellerverein Rote Erde Dortmund

Gründung

6. Januar 1897

1. Vorsitzende

Patrick Arens (seit 2020)

Geschäftsführung

Verena Winkelhaus

FunDOmio-Freizeitpark in Dortmund: Schausteller wollen späten Urlaubsrückkehrern einen Besuch ermöglichen

Gründe für die Verlängerung gäbe es laut Arens zu genüge. Unter anderem wolle man vielen Dortmundern, die erst jetzt aus dem Urlaub zurückgekehrt sind auch die Möglichkeit geben, denPop-up-Freizeitpark FunDOmio, in dem nach wie vor Maskenpflicht und Abstandsregeln gelten, zu besuchen. Zudem sei die Besucherzahl am vergangenen Wochenenden trotz der Hitze zufriedenstellend gewesen. 

Trotz der heißen Temperaturen am Wochenende war der FunDomio Freizeitpark in Dortmund wieder einmal gut besucht.

Die zusätzlichen Tage haben jedoch auch einen bitteren Hintergrund, denn für die Schausteller gibt es danach keine Anschluss-Veranstaltungen mehr, aufgrund der Corona-Epidemie. Daher wolle man noch mal versuchen ein paar Euro zusätzlich zu verdienen. Ohne den Freizeitpark wären wohl viele von ihnen frühzeitig in existenzielle Probleme geraten. Nun konnte man den finanziellen Schaden der durch ausgefallene Veranstaltungen entstanden ist, zumindest etwas mindern. 

Dortmund: FunDOmio-Freizeitpark schließt am Sonntag

Die Schließung des FunDomio-Freizeitparks, der zuletzt auf die Preis-Kritik reagiert und ein neues Ticket eingeführt hat, ist nun für Sonntag (16. August) vorgesehen. Wenn es nach Patrick Arens ginge, hätte der Park aber durchaus noch länger bestehen bleiben können. Geplante Baumaßnahmen den Westfalenhallen machen dies jedoch unmöglich. 

Mehr zum Thema