Mysteriöse Veränderung vor dem Rathaus

Dortmund: Passanten wundern sich über "Schleier" auf Friedensplatz - Stadt muss handeln

Die Stadt Dortmund muss den Friedensplatz wieder sperren.
+
Die Stadt Dortmund muss den Friedensplatz wieder sperren.

Wo der BVB sonst Meisterschaften feiert, wundern sich Passanten aktuell über seltsame Veränderungen. Die Stadt Dortmund sperrte den Friedensplatz.

  • Der Friedensplatz in Dortmund muss heute wieder gesperrt werden.
  • Passanten wundern sich darüber, da der Platz erst kürzlich gesperrt war.
  • Grund für die Sperrung ist ein "Schleier", der über dem Platz liegt.

Dortmund - Die Innenstadt von Dortmund hat viele große Plätze - doch einige von ihnen wirken marode und aus der Zeit gefallen. Die Stadt hat daher den Masterplan Plätze auf die Beine gestellt. So sollen Hansaplatz und Co. demnächst wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Ort

Friedensplatz

Historischer Name

Neuer Markt

Wichtige Gebäude

Rathaus; Dortmunder Stadthaus

Dortmund: Friedensplatz verwundert mit "Schleier"- Sperrung nötig

Auf einem dieser Plätze in Dortmund feierte der BVB in seiner Vereinshistorie bereits einige Meisterschaften und DFB-Pokalsiege: der Friedensplatz. Dass es unmittelbar nach den Partys dort nicht gerade einladend aussah, scheint nicht verwunderlich.

Die Stadt Dortmund muss den Friedensplatz wieder sperren.

Nun aber wurde der Friedensplatz erst kürzlich aufgefrischt, doch Bürger wunderten sich zuletzt über einen seltsamen Schleier, der über dem Platz lag.

Stadt Dortmund ließ Fugen am Friedensplatz neu machen

Was war passiert? Die Stadt hatte im Juni dieses Jahres am Pflaster des Friedensplatzes in Dortmund (mehr Artikel aus der Stadt auf RUHR24.de lesen) eine sogenannte Fugensanierung durchgeführt. Dafür musste der Platz gesperrt werden. Doch danach sah er irgendwie nicht so schön aus, wie man es sich erwartet hätte. 

Ein starker Zementschleier sowie Mörtelanhaftungen hatten sich auf dem Natursteinpflaster bemerkbar gemacht, wie auch vielen Bürgern aufgefallen sein dürfte. Der Schleier hatte sich im Zuge der Bauarbeiten über den Platz breitgemacht.

Friedensplatz Dortmund muss gesperrt werden

Zum Hintergrund: Beim Verfugen bleibt oft ein hellgrauer Belag auf den Fliesen zurück -  der sogenannte Zementschleier. Der festsitzende Belag besteht vor allem aus den zementären Bestandteilen des Fugenmörtels und lässt sich manchmal nur schwer entfernen.

"Nun muss der Friedensplatz für die notwendigen Gewährleistungsarbeiten erneut gesperrt werden", teilt die Stadt Dortmund mit. Die ersten Reinigungsarbeiten sollen am Dienstag (28. Juli) stattfinden.

Stadt Dortmund: Friedensplatz wird mit Hochdruckreiniger gesäubert

Dabei kommt ein Gerät zum Einsatz, das es in sich hat: Ein 500 Bar starker Hochdruckreiniger. Damit nichts schiefgeht und Fugen nicht wieder zerstört werden, soll das Vorhaben zunächst an einer Probefläche getestet werden. Ist der Testlauf erfolgreich, werden die Arbeiten ausgeweitet.

"Aus diesem Grund wird der Friedensplatz noch in dieser Woche wieder weiträumig abgesperrt", teilt die Stadt Dortmund mit.

Mehr zum Thema