Polizei suchte mit Foto

Vermisste Frau aus Dortmund wieder aufgetaucht

Das Polizeipräsidium in Dortmund.
+
Das Polizeipräsidium in Dortmund.

Die Polizei Dortmund hat am Montag (7. Dezember) nach einer vermissten Frau gesucht. Jetzt ist sie wieder aufgetaucht.

Update, Montag (7. Dezember), 21 Uhr: Dortmund – Die seit Sonntag vermisste Frau aus Dortmund ist wieder aufgetaucht. Das berichtet die Polizei Dortmund am Abend. „Die Frau wurde angetroffen und befindet sich in medizinischer Betreuung“, schreiben die Beamten in einer Pressemitteilung.

Frau aus Dortmund vermisst: Polizei spricht von „Eigengefährdung“

Ursprungsmeldung, Montag (7. Dezember), 12.12 Uhr: In Dortmund wird eine Frau vermisst. Sie soll ihre Wohnung am Sonntagabend (6. Dezember) verlassen und diese seitdem nicht wieder betreten haben.

Stadt Dortmund
Fläche280,7 km²
Einwohner603.609 (2019)

Wie die Polizei Dortmund mitteilt, fehlt von ihr nun jede Spur. Die Frau sei bislang nicht zurückgekehrt – die Ermittler haben zudem eine schlimme Vermutung: Die Vermisste könnte sich etwas antun. „Eine Eigengefährdung ist dringend anzunehmen“, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung der Polizei.

Nun läuft die Suche nach der Dortmunderin, die den Angaben der Ermittler zufolge vermutlich mit ihrem Auto unterwegs ist.

Frau aus Dortmund vermisst: Vermisste könnte sich im Bereich Phoenix West aufhalten

Auch über den möglichen Aufenthaltsort gibt die Polizei Dortmund Auskunft. Demnach könnte es sein, dass sich die Vermisste im Bereich Hombruch/Eichlinghofen oder auf dem Phoenix-West-Gelände im Stadtteil Hörde aufhält.

Zur Kleidung der Frau werden folgende Angaben gemacht: Sie soll eine schwarze Jogginghose und einen weiß-gestreiften Pullover tragen.

Frau aus Dortmund vermisst: Polizei bittet dringend um Hinweise

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Vielleicht hat jemand die vermisste Dortmunderin gesehen. Wer Angaben machen möchte, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0231/132 7441 zu melden.