Fotofahndung beendet

Mutter (31) aus Dortmund mit Baby nach tagelanger Suche wieder aufgetaucht

Die Polizei Dortmund hat eine tagelang vermisste Mutter und ihr Baby gefunden.
+
Die Polizei Dortmund hat eine tagelang vermisste Mutter und ihr Baby gefunden.

Die Polizei Dortmund suchte tagelang eine Frau, die mit ihrem Baby verschwunden war. Nun gibt es gute Neuigkeiten.

Update, Montag (3. April) 6.30 Uhr: Die Polizei Dortmund hat gute Nachrichten – die seit dem 27. April vermisste Mutter (31) aus Dortmund und ihr acht Monate altes Baby sind gefunden worden. „Die junge Frau und ihr Sohn wurden heute von der Polizei angetroffen. Beide Personen sind wohlauf“, schrieb die Polizei dazu in einer Mitteilung am späten Sonntagabend (2. Mai). Zu den näheren Umständen und den Beweggründen des Verschwindens machte die Polizei keine Angaben.

Das Kind sei inzwischen vom Jugendamt der Stadt Dortmund in Obhut genommen worden, heißt es von den Behörden. Die Vermisstenmeldung wird damit zurückgenommen.

Dortmund: Mutter (31) und Baby vermisst – Polizei startet Fotofahndung

Erstmeldung, Donnerstag (29. April), 18.22 Uhr: Dortmund – Wo sind eine Mutter (31) und ihr acht Monate altes Kind? Die Polizei Dortmund sucht jetzt mit einem Foto nach Mutter und Baby.

StadtDortmund
Letzte SichtungOesterholzstraße (Nordstadt)
Tag des Verschwindens27. April 2021

Dortmund: Frau mit Baby verschwunden – Polizei startet Fotofahndung

Die 31-Jährige wurde laut Polizei zuletzt am Dienstag (27. April) mit ihrem Kind in der Oesterholzstraße in der Dortmunder Nordstadt gesehen.

Die Mutter hat das Sorgerecht für ihr Baby nicht. Es liegt stattdessen bei einem Vormund, wie es von der Polizei Dortmund heißt. Die Ermittler befürchten daher Beunruhigendes: „Eine Gefährdung des Kindeswohls kann durch das Jugendamt nicht ausgeschlossen werden“, heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag (29. April).

Fotofahndung in Dortmund: Frau mit Baby verschwunden

Da Mutter und Baby bisher nicht gefunden werden konnten, startet die Polizei nun eine Suche per Foto (Hinweis: Das Foto wurde von der Redaktion nach Ende der Fahndung entfernt).

Wer die Frau und/oder das Baby gesehen hat oder Angaben zum Aufenthaltsort machen kann, kann sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441 melden.

Der Fall aus dieser Woche erinnert an eine weitere Vermisstenmeldung aus Dortmund vom 25. März 2021. An jenem Tag veröffentlichte die Polizei Dortmund eine Fotofahndung nach Aurica S. (22) und ihrer Tochter Chanela (1). Bis heute wurden die beiden nicht gefunden.

Mehr zum Thema