Ab sofort möglich

Flughafen Dortmund bietet jetzt kostenlose Corona-Tests an – Anbieter hat wichtigen Tipp

Am Flughafen Dortmund können Menschen jetzt einen kostenlosen Corona-Test machen. Der Organisationsleiter des Testzentrums hat einen wichtigen Tipp.

Dortmund – Seit dem 1. Januar können sich Menschen am Flughafen Dortmund auf das Coronavirus* testen lassen, wie RUHR24.de* berichtete. Ab sofort gibt es dort pro Woche einen Schnelltest pro Bürger kostenlos.

FlughafenAirport Dortmund
BundeslandNRW
InstitutionCorona-Schnelltest-Zentrum

Flughafen Dortmund: Corona-Testzentrum bietet Corona-Schnelltest jetzt kostenlos an

Der Vorteil am Flughafen in Dortmund: Die Infrastruktur ist nach Angaben des Betreibers Medicare, der seit 1. Januar die Tests am Airport* anbietet, erprobt. Seit Jahresanfang seien an die 20.000 Tests durchgeführt worden, so Organisationsleiter Sven Stute.

Seit dem 8. Februar ist es am Flughafen Dortmund auch möglich, sich mit einem Corona-PCR-Test* testen zu lassen.

Nach der neuen Testverordnung des Landes NRW dürfen Bürger sich einmal die Woche mit einem Corona-Schnelltest* auf das Coronavirus testen lassen. Es fallen keine Kosten an (alle News zu Corona in NRW* auf RUHR24.de).

Flughafen Dortmund: Normalerweise sind Corona-Schnelltests und PCR-Tests nicht kostenlos

Der Corona-Schnelltest, der normalerweise 40 Euro kostet und für den es, wie die Fuldaer Zeitung berichtet, eine Aus- und Weiterbildung gibt, dauert nur zehn Minuten. Die Probe wird nach Angaben des Betreibers im Nasenrachenraum gesammelt, das Ergebnis wird vor Ort ausgewertet. Bürger mit Wohnsitz in Deutschland sollen Personalausweis und Krankenkassenkarte mitbringen.

Im Corona-Testzentrum am Flughafen Dortmund kann man sich auf das Coronavirus testen lassen.

Doch wie sicher ist ein Corona-Schnelltest? Nach Angaben des Betreibers sei eine Genauigkeit von mindestens 97,71 Prozent vorhanden. Ein PCR-Test, den man für 80 Euro ebenfalls am Flughafen Dortmund machen kann, ist noch etwas genauer. Allerdings dauert ein PCR-Test mit circa 24 bis 48 Stunden länger, da es sich um eine Auswertung aus einem Labor handelt.

Flughafen Dortmund: Organisationsleiter Sven Stute hat einen wichtigen Tipp

Nicht nur Gäste am Flughafen könnten den kostenlosen Corona-Schnelltest machen. Das Angebot richtet sich auch an die Anwohner im Umland des Airports in Dortmund. Organisationsleiter Sven Stute empfiehlt unbedingt eine Online-Terminreservierung*.

„Bei einer Reservierung können Testwillige unsere Fast Lane nutzen und so Wartezeiten vermeiden“, so Sven Stute. Darüber hinaus sei es ratsam, sich einen Zeitraum auszusuchen, in der es nicht zu Starts oder Landungen kommt. Das könne die Wartezeit auf ein Minimum reduzieren. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hans Juergen Landes/Flughafen Dortmund

Mehr zum Thema