Der Urlaub kann beginnen

Flughafen Dortmund plant Änderung: Für Passagiere soll es bald deutlich schneller gehen

Ob Strandurlaub oder Wandern in den Bergen – trotz Corona wird ein Urlaub in anderen Ländern zunehmend möglich. Jetzt will der Flughafen in Dortmund die Wartezeit für Passagiere verkürzen.

Dortmund – Auch wenn in Dortmund aktuell spanische Temperaturen herrschen, für das absolute Urlaubsfeeling dürfte einigen sicherlich noch Meer, Strand und noch unbekannte Orte fehlen. Angesichts sinkender Infektionszahlen ist trotz des Coronavirus ein Urlaub in immer mehr Ländern möglich. Nur noch in den Flieger setzen und ab in die Ferne. Der Flughafen in Dortmund will seinen Passagieren jetzt das Prozedere vor der Reise erleichtern.

FlughafenDortmund Airport 21
FlughafencodeDTM
AdresseFlughafenring 2, 44319 Dortmund

Flughafen in Dortmund: Neue Reiseziele im Sommer 2021 sind nicht die einzige Änderung

Ob Malaga in Spanien oder Catania in Italien: Im Sommer 2021 nahm der Flughafen Dortmund viele neue Ziele in sein Programm auf. Passagiere haben die freie Wahl, wie das Fernweh nach dem Dauer-Lockdown gestillt werden kann.

Allerdings sind die neuen Ziele – darunter auch die kroatische Hauptstadt Zagreb – nicht die einzige Änderung, die der Airport anstrebt. Die neusten Pläne sollen die Wartezeit für Passagiere am Flughafen verkürzen.

Dortmund: Am Flughafen können Passagiere Gepäck bald selbst abgeben – Hoffnung auf weniger Wartezeit

Eine Situation, die wohl jeder Reisende schonmal erlebt hat: Die Vorfreude auf den Urlaub wächst, zwischen Einem und der Auszeit steht nur noch der Check-in und dann – eine Warteschlange bis weit in die Eingangshalle hinein. Der Flughafen in Dortmund will in Zukunft solche Szenarien vermeiden.

Mithilfe von  Gepäckaufgabe-Automaten, sogenannten „Self Bag Drop“-Systemen, können Passagiere ihr Gepäck selbst aufgeben – ohne die Hilfe von Bodenpersonal. Der Ablauf ist simpel: An den Automaten scannen die Passagiere ihre Bordkarten, daraufhin werden die Gepäckanhänger ausgedruckt und selbstständig am Gepäckstück angebracht.

Der Flughafen Dortmund plant einen neuen Service für die Passagiere.

Flughafen in Dortmund: Weniger Wartezeit bei Gepäck-Abgabe im Airport – schon ab Sommer 2022

Den besorgten Blick auf die Waage erspart das Self Bag Drop allerdings nicht. Denn im Anschluss werden die Koffer auf dem Förderband nochmal auf die Richtlinien wie Maße und Gewicht geprüft.

Bis zum Sommerflugplan 2022 sollen zunächst zehn dieser Gepäck-Automaten in der Eingangshalle am Flughafen installiert werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Airports.

Dortmund: Neues System bei Gepäckabgabe am Flughafen – Ersparnis für den corona-gebeutelten Airport

Auch der Flughafen Dortmund ist gebeutelt von der Corona-Pandemie. Die Passagier-Zahlen sind 2021 drastisch gesunken, ebenso wie die Einnahmen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Jahresergebnis 2020 um 11,4 Millionen Euro verschlechtert. 

Der Airport Dortmund erhofft sich davon sowohl Zeit- als auch Kosten-Ersparnis: „Dadurch kann der Check-in-Prozess sowohl für den Passagier, die Airlines und auch für den Flughafen effizienter, kostengünstiger und damit zukunftsfähig gestaltet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Flughafens.

Rubriklistenbild: © Dortmund Airport/Aerowest GmbH; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema