Feuer ausgebrochen

Dortmund: Mann stirbt bei verheerendem Brand – Bewohner schreien um Hilfe

Am Knappenberg, in der südlichen Dortmunder Innenstadt, hat es in der Nacht zu Freitag (24. Juni) gebrannt. Ein Mann ist gestorben.
+
Am Knappenberg, in der südlichen Dortmunder Innenstadt, hat es in der Nacht zu Freitag (24. Juni) gebrannt. Ein Mann ist gestorben.

In Dortmund ist in der Nacht zu Freitag ein Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die Feuerwehr berichtet von tragischen Ereignissen.

Dortmund – In der südlichen Dortmunder Innenstadt hat ein verheerender Wohnungsbrand in der Nacht zu Freitag (24. Juni) ein Todesopfer gefordert. Das hat die Feuerwehr Dortmund in einer Mitteilung bekannt gegeben. Der Notruf sei gegen 2.26 Uhr eingegangen. Für einen Mann sei jedoch jede Hilfe zu spät gekommen.

Dortmund: Mann stirbt bei verheerendem Brand – Bewohner schrieen um Hilfe

Mitten in der Nacht, um kurz vor halb drei Uhr morgens, wurde die Feuerwehr in die Straße Am Knappenberg in der südlichen Innenstadt gerufen. Bereits die Notrufe ließen das Schlimmste vermuten: So hätten die Anrufer unter anderem von Flammenschein und Hilfeschreien erzählt, heißt es in der Mitteilung.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hätte sich dann das ganze Ausmaß des Dramas gezeigt: Aus dem Erdgeschoss auf der Rückseite des Gebäudes seien Flammen geschlagen. Bewohner mehrerer Wohnungen im ersten Geschoss und im Dachgeschoss war der Fluchtweg abgeschnitten – sie hätten sich laut Feuerwehr an den Fenstern bemerkbar gemacht.

Die Feuerwehr habe nach eigenen Angaben umgehend die Menschenrettung eingeläutet. Während die Personen aus den oberen Geschossen mithilfe einer Drehleiter gerettet werden und das Übergreifen des Feuers auf andere Geschosse verhindert werden konnte, sei für den Bewohner der Brandwohnung jede Hilfe zu spät gekommen: Er habe nur noch tot geborgen werden können. Wie es zu dem verheerenden Brand kommen konnte, ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema