Klarstellung der Stadt

Fake-News kursieren im Internet: Stadt Dortmund macht Ansage wegen Festi-Ramazan-Irritationen

Das Festi Ramazan findet auch 2020 in Dortmund statt.
+
Das Festi Ramazan findet auch 2020 in Dortmund statt.

Um eine mögliche Austragung des Festi Ramazan 2020 trotz Coronavirus kursieren derzeit Fake-News. Die Stadt Dortmund hat jetzt eine klare Ansage gemacht.

  • Das Festi Ramazan in Dortmund kämpft gegen Fake-News.
  • Die Veranstaltung sollte ursprünglich vom 1. bis zum 24. Mai stattfinden.
  • Nun gibt es Neuigkeiten von der Stadt.

Update, Mittwoch (22. April), 10.47 Uhr: Nicht nur das Festi Ramazan muss mit den Folgen des Coronavirus kämpfen, sondern viele Tausend Muslime in NRW, die zum Fastenbrechen und beim Fastenbrechenfest nach dem Ramadan nicht in großen Gruppen zusammen kommen dürfen. Kontaktsperren und Verbote für Großveranstaltungen sorgen in 2020 für einen außergewöhnlichen Ramadan.

Update, Montag (6. April), 15.45 Uhr: Dortmund - Die Stadt hat sich inzwischen zu Gerüchten rund um das Festi Ramazan geäußert. Der Grund: Im Internet kursierten zuletzt vermehrt Fake-News. In einigen war zu lesen, das Fest dürfe trotz des Coronavirus stattfinden. 

Einem Tweet der Stadt Dortmund zufolge habe der Veranstalter der Stadt aber bereits "vor geraumer Zeit" mitgeteilt, dass das Festi Ramazan 2020 in den Westfalenhallen, wo es seit 2011 auf dem Dach eine geheime Botschaft gibt, aufgrund des Coronavirus nicht stattfinden wird.

Auf die Homepage des Veranstalters, auf der zuletzt weiterhin für das Fest geworben wurde, habe die Stadt keinen Einfluss. Nutzer sollten sich mit einer entsprechenden Beschwerde an den Veranstalter wenden.

Erstmeldung, Dienstag (3. März), 16.56 Uhr: Das Festi Ramazan sorgte in den vergangenen Jahren für viel Diskussionsstoff in Dortmund, wie RUHR24.de* berichtet hat. Immer wieder gab es Beschwerden von Anwohnern wegen Lärmbelästigung. Auf der anderen Seite ärgerten sich Besucher der Veranstaltung darüber, dass das Fest zu früh (um 24 Uhr) enden würde. Die Stadt konnte es niemandem recht machen - 2019 bekam das Mega-Event erst auf den letzten Drücker grünes Licht.

Festi Ramazan in Dortmund: Veranstaltung findet 2020 nicht draußen statt

Damals stellte sich die Frage, ob das Festi Ramazan überhaupt weiterhin in Dortmund stattfinden werde. Die Veranstaltung, die letztendlich auf den Parkplätzen E1/E2 an der Victor-Toyka-Straße stattfand, konnte nicht so viele Besucher anlocken wie zuvor von den Veranstaltern erwartet. "Es waren ungefähr 30 Prozent weniger Besucher da, als erwartet", so Ceren Kaya, die Pressesprecherin des Festi Ramazan. Ursprünglich habe man mit 130.000 bis 150.000 Gästen gerechnet.

Trotzdem wird die große Ramadan-Veranstaltung auch in diesem Jahr in Dortmund ausgetragen. In 2020 wird es jedoch eine Neuerung geben: Das Fest findet nämlich nicht, wie in den Vorjahren auf einem Außengelände, sondern ausschließlich in der Westfalenhalle statt. Das teilt die Stadt Dortmund in einer aktuellen Pressemitteilung mit.

Festi Ramazan: Hier fand das Mega-Event in Dortmund in den vergangenen Jahren statt

  • Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt (von 2012 bis 2017)
  • Parkplatz A8 an der Straße "Im Rabenloh" (2018)
  • Parkplätzen E1/E2 an der Victor-Toyka-Straße (2019)

Das Ramadan-Fest ist in diesem Jahr also eine reine Indoor-Veranstaltung. Mit der Verlegung in die Messehallen 7 und 8 umgeht die Stadt eine erneute Diskussion um Lärm und Parkplätze mit betroffenen Anwohnern. Man habe mit Blick auf den Lärmschutz und der Verkehrsregelung entsprechende Vorkehrungen getroffen, "damit eine störungsfreie Veranstaltungsdurchführung gewährleistet ist", so die Stadt.

Festi Ramazan in Dortmund: Thema Parken soll kein Problem darstellen

Und das Thema Parken? Auch hier sieht die Stadt keinerlei Probleme, "da die Besucherzahlen über den gesamten Zeitraum vergleichbar mit denen kleinerer Messen oder Veranstaltungen sind." So würden das angrenzende Wohngebiet Joseph-Scherer-Straße/Brünninghausener Straße und die dort gelegenen Parkplätze D1 und D2 aufgrund der Entfernung zu den Westfalenhallen nicht von den Gästen des Festi Ramazan als Parkmöglichkeit genutzt.

Bei BVB-Heimspielen im Mai werde das Mega-Event außerdem erst stattfinden, wenn die Abreise der Stadionbesucher abgeschlossen ist. In dem Zeitraum bestreitet Borussia Dortmund unter anderem Spiele gegen den FSV Mainz 05 (2. Mai) und die TSG Hoffenheim (16. Mai).

Festi Ramazan 2020 findet vom 1. bis zum 24. Mai in Dortmund statt

Im Großen und Ganzen klingt es so, als hätte die Stadt Dortmund bei ihrer Planung alles bedacht. Die Westfalenhallen haben bereits einen Pachtvertrag über die Hallennutzung mit dem Veranstalter abgeschlossen - das Festi Ramazan wird also vom 1. bis zum 24. Mai dort stattfinden.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

likr

Mehr zum Thema