Dortmund: Eule in Schornstein gefangen - Feuerwehr befreit hilfloses Tier

+
Dortmund: Eule in Schornstein gefangen - Feuerwehr befreit hilfloses Tier. Foto: Feuerwehr Dortmund

Dortmund/NRW - In Dortmund musste die Feuerwehr am Dienstag wieder mal ein Tier aus einer misslichen Lage befreien. Eine Eule war in einem Schornstein stecken geblieben.

In Dortmund musste die Feuerwehr am Dienstag wieder mal ein Tier aus einer misslichen Lage befreien. Dieses Mal war eine Eule in einem Schornstein stecken geblieben.

  • Die Feuerwehr in Dortmund musste am Dienstag eine Eule aus einem Schornstein befreien.
  • Eine Frau hatte zuvor Geräusche aus ihrem Kamin gehört.
  • Sie alarmierte anschließend die Feuerwehr.

Oft sind es Entenfamilien, die sich verirrt haben und orientierungslos durch die Innenstadt watscheln. Oder Füchse, die in einem Schacht stecken bleiben und Eichhörnchen, die in einem Gullydeckel eingeklemmt sind. Immer wieder ist die Feuerwehr Dortmund an tierischen Rettungsaktionen beteiligt.

Zu einer solchen Tierrettung wurden die Einsatzkräfte auch am Dienstag (5. November) wieder gerufen. Dieses Mal hatte sich eine Eule in einen Schornstein verirrt und konnte sich nicht mehr befreien.

Dortmund: Eule war in Schornstein gefangen

Eine Frau aus Löttringhausen, einem Stadtteil von Dortmund, nahm am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr Geräusche in ihrem Wohnzimmer wahr. Hierbei dachte sie zunächst an einen Einbrecher, nahm dann aber doch den Mut zusammen und schaute nach.

Dort habe die Frau dann "tief in die Augen einer Eule geblickt", schreibt die Feuerwehr Dortmund in einer Mitteilung. Der verängstigte Vogel saß hinter der Glasscheibe des Kamins in dem Wohnzimmer der Löttringhausnerin. Aufgeschreckt durch die Frau verzog sich die Eule zurück ins Rauchrohr des Schornsteins.

Dortmund: Eule in Schornstein gefangen - Feuerwehr rettet Vogel

Die Bewohnerin versuchte nun, das Tier eigenständig zu befreien. Doch alle Versuche schlugen fehl. Die Eule ließ sich weder in die eine noch in die andere Richtung locken. Deshalb alarmierte die Frau anschließend die Feuerwehr.

Die konnte dann wieder einmal eine Tierrettung erfolgreich abschließen. Denn den Einsatzkräften gelang es schließlich, den eingeklemmten Vogel durch eine außen liegende Reinigungsöffnung an dem Schornstein zu befreien.