Nach Tom Tailor und Forever 21 schließt jetzt auch dieses Modehaus am Westenhellweg

Der Esprit-Store auf dem Westenhellweg in Dortmund soll bereits kommende Woche schließen. Foto: Florian Forth/RUHR24
+
Der Esprit-Store auf dem Westenhellweg in Dortmund soll bereits kommende Woche schließen. Foto: Florian Forth/RUHR24

Dortmund/NRW - Pohland, Forever 21, Tom Tailer und Boecker mussten bereits schließen. Jetzt macht auch Esprit am Westenhellweg in Dortmund dicht.

In der Dortmunder Innenstadt rund um den Westenhellweg schließen in den letzten Jahren immer mehr Modehäuser. Pohland, Forever 21, Tom Taylor und Boecker mussten bereits schließen. Jetzt macht auch Esprit dicht. Aber eine gute Nachricht gibt es.

Die Filiale der Modekette in der Innenstadt von Dortmund muss ihre Türen bald für immer schließen. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, wird der Verkauf bereits Ende nächste Woche eingestellt: Am 18. Mai (Samstag) soll Schluss sein.

Gute Nachricht: Esprit bleibt in der Thier Galerie am Westenhellweg

Für alle Fans der Marke gibt es aber auch eine gute Nachricht: Die Filiale in der Thier-Galerie bleibt den Dortmundern erhalten.

Laut der Ruhr Nachrichten hat Esprit bereits seit einigen Jahren Probleme. Die Marke verliert Kunden und kämpft mit Umsatzrückgängen. 250 Millionen Euro Verlust soll das Unternehmen in 2017/18 gemacht haben. Ob auch die Filiale am Westenhellweg Verluste eingefahren hat, ist derzeit nicht bekannt. Auch um Filialen von Esprit sieht es zurzeit schlecht aus.

Dafür eröffnet auf dem Westenhellweg im Juni der dänische Laden Søstrene Grene.