Feuer im Dachgeschoss

Einsturzgefahr! Brand im Wohnhaus sorgt für Feuerwehreinsatz - war es Brandstiftung?

Die Feuerwehr Dortmund musste zu einem Einsatz im Stadtteil Lütgendortmund ausrücken. Ein Wohnhaus ist jetzt einsturzgefährdet.
+
Die Feuerwehr Dortmund musste zu einem Einsatz im Stadtteil Lütgendortmund ausrücken. Ein Wohnhaus ist jetzt einsturzgefährdet.

Ein Feuer in Dortmund-Lütgendortmund hat heute für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Das Gebäude ist einsturzgefährdet. War es Brandstiftung?

  • Die Feuerwehr Dortmund rückte heute am frühen Morgen (Freitag, 17. Januar) wegen eines Brands aus. 
  • Ein Wohnhaus in Lütgendortmund stand in Flammen. 
  • Feuerwehr und technisches Hilfswerk haben nach dem Feuer eine schlimme Befürchtung. 

Update, Freitag (17. Januar), 11.47 Uhr: Dortmund - Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, laufen nach dem Brand am Morgen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Mögliche Zeugen erreichen die Beamten in Dortmund unter 0231/132 74 41.

Erstmeldung, Freitag (17. Januar), 10.22 Uhr: Die Feuerwehr Dortmund ist heute am frühen Morgen (Freitag, 17. Januar) zu einem Einsatz in Dortmund im Stadtteil Lütgendortmund ausgerückt. Um 2 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein: In einem unbewohnten Wohnhaus war ein Feuer ausgebrochen. Das Dachgeschoss und das erste Obergeschoss des Gebäudes stand nach Informationen der Feuerwehr Dortmund in Flammen. 

Dortmund: Feuerwehr bekämpft Brand

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund bekämpften den Brand mit Wenderohren über eine Drehleiter. Über die Treppe sei der Zugang zum Haus nicht mehr möglich gewesen. Die Einsatzkräfte versuchten zudem, die danebenstehenden Wohnhäuser zu schützen. Die Anwohner wurden betreut. 

Laut Feuerwehr gab es bei dem Feuer keine Verletzten. Ein Vertreter des zugezogenen Technischen Hilfswerks konnte eine mögliche Einsturzgefahr des betroffenen Gebäudes nicht ausschließen. Aus diesem Grund mussten das Wohnhaus sowie Teile des Lütgendortmunder Hellwegs gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. 

Dortmund: Technisches Hilfswerk zieht schlimmes Fazit - Einsturzgefahr

Zuletzt war die Feuerwehr Dortmund bei einem Brand in einem Wohnhaus im Stadtteil Körne im Einsatz. Ein Einfamilienhaus stand in Flammen. Für eine größere Besorgnis sorgte am Anfang der Woche ein heller Schein am Nachthimmel über dem Ruhrgebiet. Zahlreiche Menschen - vor allen Dingen in Bochum und Gelsenkirchen - waren besorgt. Die Feuerwehr musste zum Glück aber nicht zu einem Einsatz ausrücken. 

Mehr zum Thema