Zuhause bleiben wegen Covid-19

Balkon-Party trotz Coronavirus im Kreuzviertel: DJ aus Dortmund sorgt für gute Stimmung - Polizei feiert mit

Wir bleiben zu Hause und machen trotzdem Party - auf dem Balkon. Mit Abstand. Das war das Motto einer Aktion im Kreuzviertel in Dortmund
+
Wir bleiben zu Hause und machen trotzdem Party - auf dem Balkon. Mit Abstand. Das war das Motto einer Aktion im Kreuzviertel in Dortmund

Ein DJ der "BölkerBrüder" aus Dortmund hat im Kreuzviertel trotz Coronavirus-Krise für gute Laune gesorgt. Sogar die Polizei war bei der Party dabei.

  • Am Freitag (27. März) gab es in Dortmund eine Balkon-Innenhof-Party.
  • Die Aktion wurde von einem DJ der BölkerBrüder im Kreuzviertel wegen des Coronavirus initiiert.
  • Die Begeisterung der Anwohner - aber auch von der Polizei - war groß.

Dortmund - Am gestrigen Abend (27. März) sorgte im Kreuzviertel in Dortmund eine Balkon-Innenhof-Party für Aufsehen. Der DJ LukeNukem von den BölkerBrüder hatte zu dieser Aktion aufgerufen - mit Erfolg. Zahlreiche Anwohner beteiligten sich. Doch nicht nur die - auch die Polizei war mit Blaulicht im Einsatz.

Kreuzviertel in Dortmund: Balkon-Innenhof-Party wegen des Coronavirus

Um die Ausbreitung des Erregers Sars-CoV-2 einzudämmen, sind derzeit alle Großveranstaltungen, Bars oder Diskotheken verboten. Am Wochenende feiern und tanzen gehen - das geht vorerst nicht. 

Das wollten die Brüder und Entertainment-Unternehmer aus Dortmund nicht einfach so hinnehmen und starteten einen Aufruf für die Balkon-Innenhof-Party im Kreuzviertel. Sie verteilten Flyer in dem besagten Innenhof: "Wir haben Bock auf eine Party. Mit Abstand. Also machen wir eine Party, bei der jeder auf seinem eigenen Balkon mitmachen kann", heißt es auf den Aushängen.

Balkon-Innenhof-Party: Anwohner im Kreuzviertel feiern trotz Coronavirus

Und auf Party auf dem Balkon (Rauchen, Grillen und Sonnenbaden - was erlaubt ist und was nicht) hatten wohl jede Menge Anwohner Lust. Das zeigen zumindest die Resonanzen auf Instagram. Durch den Innenhof im Dortmunder Kreuzviertel schalten altbekannte Hits, Techno-Beats oder Gangster-Rap-Zeilen. Auch der Klassiker "You'll Never Walk Alone", der erst kürzlich wegen des Coronavirus von sämtlichen Balkonen in ganz Dortmund schallte, wurde noch einmal gespielt.

Die Stimmung schien durchweg gut zu sein - die Anwohner im Kreuzviertel hatten wohl Lust auf Party. Sie tanzten auf ihren Balkonen, holten die Diskokugel raus oder zündeten Wunderkerzen an. 

Polizei beteiligt sich an Balkon-Party im Dortmunder Kreuzviertel

Von 20 bis 22 Uhr sollte die Balkon-Innenhof-Party der BölkerBrüder aus Dortmund dauern - doch dann kam schon vorher die Polizei. Aber nicht, um die Party zu sprengen und für Ruhe zu sorgen - sondern um schlichtweg einfach mitzufeiern.

Die Beamten aus Dortmund parkten ihre Polizeiautos in dem Innenhof, machten das Blaulicht an und sorgten so für eine Disko-Atmosphäre im großen Stil. 

In Essen wollte ein DJ übrigens eine Balkonparty starten. Das wurde jedoch verboten. Der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen (CDU), hat ihm dabei aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dortmund: Polizei feiert bei Balkon-Party im Kreuzviertel mit

Dass die Polizei sich in Zeiten von Coronavirus und #Wirbleibenzuhause solidarisch mit den Partywütigen zeigt, sorgte für Begeisterung bei den feiernden Anwohnern des Innenhofs im Kreuzviertel in Dortmund

"Freund und Helfer, auch in schwierigen Zeiten. Geile Aktion", kommentiert ein Party-Balkon-Gast. Aber auch der Dank an die BölkerBrüder ist groß, die die Plattenteller von einem der Balkone in dem Innenhof zum Glühen brachten. "Danke für diesen wundervollen Abend! Es war der Hammer" lauten die Worte einer Bewohnerin, die von ihrem Balkon aus mitfeierte.

Weil offizielle Partys weiter verboten sind, feiern einige Leute mittlerweile im Verborgenen. Nach Dortmund musste die Polizei nun auch eine illegale Party in Bochum auflösen. Sie lief offenbar bereits seit mehreren Tagen.

Dortmunder Jungs überwältigt von Balkon-Innenhof-Party im Kreuzviertel

Und auch das die Dortmunder Jungs sind überwältigt von der regen Beteiligung an ihrer Balkon-Innenhof-Party. Sie sehen es als ihre Mission an, in Zeiten der Coronavirus-Krise (Live-Ticker NRW) für gute Laune zu sorgen - so heißt es in einer Story der beiden auf Instagram.

Das ist ihnen auch sichtlich gelungen. Und wer weiß - vielleicht gibt es ja schon bald eine Wiederholung der Balkon-Party im Kreuzviertel in Dortmund - etwa am 1. Mai.

Die Balkon-Partys in der Corona-Krise werden nicht die einzigen kreativen Ideen bleiben. Bereits jetzt steht die Planung für eine Auto-Disco in der Coronavirus-Pandemie in Dortmund. Tanzen und Feiern - aber mit Abstand!

Mehr zum Thema