PCR-Tests am Airport

Dortmund Flughafen: Neue Corona-Tests ab sofort möglich - das muss man beachten

Der Flughafen Dortmund bekommt ab Oktober einen neuen Chef - und der hat Pläne.
+
Am Flughafen Dortmund gibt es ab Februar auch PCR-Tests. Passagiere und Bürger können sich auf das Coronavirus testen lassen.

Das Coronavirus beherrscht die Reisepläne. Wer welche macht, muss spontan sein – und einen negativen Test dabei haben. Der Flughafen Dortmund reagiert jetzt auf die hohe Nachfrage.

Dortmund – In der Copacabana am Strand liegen oder ein Roadtripp auf der Route 66 – das ist aktuell nur Wunschdenken. Denn Reisen ist wegen des Coronavirus kaum möglich. Aber wer aus dringlichen Gründen doch mal in ein anderes Land fliegen muss, braucht in der Regel einen PCR-Test. In Dortmund gibt es jetzt eine neue Teststelle – und geeigneter kann die Lage kaum sein.

FlughafenDortmund
FlughafencodeDTM
AdresseFlughafenring 2, 44319 Dortmund

Corona-Test am Flughafen Dortmund: Ab sofort auch PCR-Tests möglich

Denn ab dem 8. Februar kann man am Flughafen Dortmund einen Corona-PCR-Test machen lassen. Damit reagiert der Airport auf die hohe Nachfrage nach Schnelltests, die dort aufgrund der neuen Corona-Maßnahmen seit dem 1. Januar angeboten werden.

Seitdem bekommen Passagiere, aber auch Bürger, binnen einer halben Stunde Gewissheit, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind. Das Corona-Schnelltestzentrum am Flughafen Dortmund ist eines von vielen in der Stadt.

Dortmund: PCR-Test und Corona-Schnelltest am Flughafen – Reaktion auf hohe Nachfrage

Alleine im Januar wurden am Airport 14.000 Schnelltests durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung des Flughafens. Die Schnelltests, wie auch die PCR-Tests, werden von dem Unternehmen Medicare durchgeführt. Das COVID-19-Testzentrum befindet sich auf der Ankunftsebene am Flughafen in Dortmund, über dessen Abriss aktuell sogar diskutiert wird

Dass jetzt auch PCR-Tests am Flughafen in Dortmund möglich sind, ist eine Reaktion auf die hohe Nachfrage. Sven Stute, Organisationsleiter des Testzentrums am Airport, teilte mit: „Wir wurden in der Vergangenheit immer wieder gefragt, ob wir auch PCR-Tests durchführen können.“

Corona-Zentrum am Flughafen Dortmund: PCR-Test häufig angefragt

Der Sprecher erklärt: „Vor allem Fluggäste benötigen diese Tests häufig, um in bestimmte Länder einreisen zu können. Jetzt haben wir auf die große Nachfrage reagiert und bieten künftig auch in Dortmund PCR-Tests an.“

Ein PCR-Test kostet 79,90 Euro. „Das Ergebnis bekommen Getestete innerhalb von 24 Stunden per E-Mail“, heißt es in der Pressemitteilung des Flughafens in Dortmund. Die Schnelltests seien weiterhin für 39,90 Euro erhältlich.

Dortmund Flughafen: Das müssen Passagiere und Bürger für einen Corona-Test beachten

Wer einen PCR-Test machen will, sollte jedoch im Vorfeld einiges beachten. Medicare-Sprecher Sven Stute empfiehlt gegenüber RUHR24: „Wir raten jedem, sich vorab online zu registrieren. Dann können die Leute die Fast Lane nutzen.“ Das Warten sei nämlich das Zeitintensivste.

Der Corona-Test an sich dauere nur eine Minute. Aktuell kann bei der Online-Anmeldung nur ein Schnelltest am Flughafen in Dortmund gebucht werden, doch das soll zeitnah geändert werden.

Video: Coronakrise: Bund und Länder planen Milliardenhilfen für Flughäfen

Corona: PCR-Test am Dortmund Flughafen auch mit Symptomen möglich

Außerdem rät Sven Stute: „Wer darauf achtet, zu einer Zeit zu kommen, in denen gerade kein Flugzeug landet, muss so gut wie keine Wartezeit mitbringen“, weiß Stute. Aktuell herrscht am Flughafen Dortmund zwar kaum Luftverkehr, der Flugplan ist wegen Corona ausgedünnt. Doch im März könne das wieder ein Thema werden, so der Sprecher.

Und wer darf sich eigentlich testen lassen? Die Antwort ist simpel. Jeder, mit und ohne Corona-Symptomen. „Schlussendlich ist jeder aus der Region willkommen“, so Stute. Wobei der Sprecher verrät, dass bisher nur etwa 15 Prozent aus der Regionen kämen- „Die meisten sind Fluggäste.“