Gastronomie

Dortmund: Neues Café an der Kleppingstraße beerbt „Starbucks“

In der City von Dortmund hat ein neues Café geöffnet. Es folgt „Gloria Jean‘s Coffees“ und „Starbucks“.

Dortmund – Neueröffnungen während der Corona-Pandemie sind ein Wagnis – zumal in der von der 2G-Regel geplagten Gastronomie. Orhan Segmen versucht es trotzdem. Der Gastronom hat ein neues Café im Schatten der Reinoldikirche in der Innenstadt von Dortmund eröffnet: das „Glorious“.

StadtDortmund
StraßeKleppingstraße
NameGlorious

Dortmund: Neues Café „Glorious“ an der Kleppingstraße beerbt „Gloria Jean‘s Coffees“ und „Starbucks“

Das Ladenlokal befindet sich an der Kleppingstraße 2, wo einst „Starbucks“ eine Filiale hatte. Seit 2019 verkaufte an selber Stelle dann die australische Kette „Gloria Jean‘s Coffees“ unter anderem Kaffee und Kuchen. Doch seit Corona ist auch damit Schluss.

Nun folgt das „Glorious“. Neben Kaffee und süßen Speisen verkauft das auch Herzhaftes wie Schnitzel, Pizza, Pasta oder Hamburger. Sogar Wraps und Salate stehen auf der Speisekarte. Ein reines Café ist das „Glorious“ also definitiv nicht.

Inhaben von „Glorious“ in Dortmund hat weitere Filiale in Essen

Für Orhan Segmen ist es übrigens nicht das erste Lokal im Ruhrgebiet. In Essen betreibt der Gastronom ein weiteres Lokal mit ähnlichem Konzept, berichten die Ruhr Nachrichten.

An der Kleppingstraße in Dortmund hat ein neues Café eröffnet: „Glorious“. Es folgt „Gloria Jean‘s Coffees“ und „Starbucks“.

Der Standort Kleppingstraße hat während der Corona-Pandemie in Sachen Gastronomie einen weiteren Wechsel erlebt. Für die Pizzeria „60 Seconds to Napoli“ kam das Nudel-Lokal „The Pasta Heaven“ in die Dortmunder City. Pizza von „60 Seconds“ gibt es jetzt dafür am Alten Markt, ein paar Hundert Meter entfernt von der Kleppingstraße.

Rubriklistenbild: © Lisa Bender/RUHR24

Mehr zum Thema