Dortmund: Brand in Filiale von Rossmann - Feuerwehr lässt Drogeriemarkt in der Nordstadt räumen

Rossmann. Foto: obs/Dirk Rossmann GmbH
+
Rossmann. Foto: obs/Dirk Rossmann GmbH

Dortmund/NRW - Die Feuerwehr Dortmund rückte am Mittwoch (25.September) zu einem Einsatz in der Nordstadt aus. Dort war eine Rossmann-Filiale in Brand geraten.

Die Feuerwehr Dortmund rückte am Mittwoch (25.September) zu einem Einsatz in der Nordstadt aus. Dort war ein Brand in einer Rossmann-Filiale ausgebrochen.

  • In der Rossmann-Filiale war ein Müllcontainer in Brand geraten.
  • Die Feuerwehr ließ den Drogeriemarkt in der Nordstadt räumen.
  • Die Polizei Dortmund ermittelt nun die Ursache für das Feuer.

Am späten Nachmittag ging bei der Feuerwehr in Dortmund der Notruf ein: Mitarbeiter der Rossmann-Filiale auf der Schützenstraße in der Nordstadt hatten eine Verrauchung festgestellt. Die Ursache dafür war offenbar ein Brand.

Brand in Dortmund: Rossmann-Filiale wird geräumt

Eine Räumung des Rossmann-Marktes wurde umgehend eingeleitet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte evakuierten diese ebenfalls angrenzende Gebäudebereiche, teilte die Feuerwehr mit.

Bei der Erkundung der Filiale in der Nordstadt stellten die Feuerwehrleute eine starke Rauchentwicklung im Lagerbereich von Rossmann fest. Dort war ein Papiermüllcontainer in Brand geraten.

Unter Atemschutz nahmen zwei Trupps der Feuerwehr unverzüglich die Brandbekämpfung in Angriff. Den brennenden Container brachte man zum anschließenden Nachlöschen in den Außenbereich.

Brand in der Nordstadt: Feuerwehr verhindert Ausbreitung des Feuers

"Eine Person, die sich kurzfristig im Rauch aufgehalten hatte, wurde durch den Rettungsdienst untersucht, musste aber nicht weiter behandelt werden", hieß es von der Feuerwehr.

Eine Ausbreitung des Feuers konnte durch das schnelle Eingreifen der Rossmann-Mitarbeiter und der Feuerwehr verhindert werden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt nun die Polizei Dortmund.