Feuer am Königswall

Brand in Dortmunder Hotel - Flammen zerfressen komplettes Hotelzimmer

Brand in Hotel am Königswall in Dortmund
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund stehen bei den Löscharbeiten in einem Hotel in Dortmund in dichtem Rauch.

In einem Hotel am Königswall in Dortmund brannte es in einem Hotelzimmer im fünften Stock lichterloh. Hotelmitarbeiter zeigten vollen Einsatz.

In Dortmund brach in der Nacht zu Freitag (2. Oktober) in einem Hotel am Königswall ein Feuer aus. Das brennende Hotelzimmer ist nach dem Brand zerstört. Personen wurden nicht verletzt - auch weil das Hotelpersonal einen kühlen Kopf bewahrte und schnell handelte.

FeuerwehrFeuerwehr Dortmund
Berufsfeuerwehr rund 970 Feuerwehrfrauen und -männer
freiwillige Feuerwehr rund 720 Feuerwehrfrauen und -männer

Brand in Dortmund: Hotelzimmer in 5. Etage brennt

Gegen vier Uhr am frühen Freitagmorgen (2. Oktober) löste die automatische Brandmeldeanlage des Hotels am Königswall Alarm aus. Sofort machten sich zwei Löschzüge der Feuerwehr Dortmund auf den Weg in die Innenstadt. Als sie das Hotel erreichten, konnten die Einsatzkräfte schon den Feuerschein im fünften Obergeschoss des Gebäudes erkennen: Ein Hotelzimmer stand in Flammen.

Da es sich um ein Hotel handelte, erhöhten die Einsatzkräfte sogleich die Alarmstufe, weitere Löschzüge wurden alarmiert. Doch glücklicherweise hatten Mitarbeiter des Hotels einen kühlen Kopf bewahrt und das Hotel bereits vor Eintreffen der Feuerwehren komplett geräumt. So kamen keine Personen, weder Gäste noch Mitarbeiter, zu Schaden.

Dortmund: Schrecksekunde bei Brand

Dennoch galten drei Personen kurzzeitig als vermisst - eine Schrecksekunde für alle Beteiligten. Die Vermissten konnten dann aber unter den wartenden Personen auf der Straße ausfindig gemacht werden. Viele Hotelgäste fanden noch während der Löschmaßnahmen Unterschlupf in einem benachbarten Hotel (mehr Nachrichten aus Dortmund auf RUHR24.de).

Unter Atemschutz begann die Feuerwehr sich ihren Weg in das fünfte Obergeschoss zu bahnen. Auch eine Drehleiter wurde in Stellung gebracht. So konnte über den Korb der Leiter die Brandbekämpfung zwar von außen unterstützt werden, das Hotelzimmer brannte dennoch komplett aus.

Brand in Dortmund: 60 Feuerwehrleute im Einsatz

Gleichzeitig durchsuchten weitere Einsatzkräfte das Hotel nach zurückgebliebenen Personen. Das Hotel war glücklicherweise aber komplett geräumt. Bis auf die Etage, in der das Hotelzimmer brannte, blieben zudem alle anderen Etagen rauchfrei. Dennoch dauerte der Einsatz der über 60 Einsatzkräfte gut eine Stunde: Feuerwehr und Rettungskräfte blieben bis fünf Uhr morgens vor Ort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursachen und Schadenshöhe aufgenommen