Zwei Einsätze am Freitagabend

Wohnung in Dortmund steht in Flammen: Verwirrung um vermisstes Kind

In Dortmund-Wickede ist ein Feuer ausgebrochen.
+
In Dortmund-Wickede ist ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr Dortmund rückte am Freitagabend (13. August) zu zwei Einsätzen aus. Bei einem Wohnungsbrand gab es zunächst Verwirrung um ein Kind.

Dortmund – Das Wochenende begann für die Feuerwehr Dortmund ereignisreich: Innerhalb von zwei Minuten wurden die Einsatzkräfte wegen gleich zwei Wohnungsbränden alarmiert.

Dortmund: Feuer am Borsigplatz und in Wickede – zwei Wohnungsbrände in kurzer Zeit

Zum ersten Einsatz wurde die Feuerwehr Dortmund um 19.35 Uhr in die Innenstadt gerufen. An der Brackeler Straße in der Nähe des Borsigplatzes brannte eine Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren die meisten Bewohner bereits in Sicherheit.

Zeitgleich ist nahe dem Borsigplatz ein Brand ausgebrochen.

Zwei Mieter aus Dachgeschosswohnungen mussten jedoch über eine Drehleiter gerettet werden. Sie wurden gemeinsam mit fünf weiteren Personen zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Brackeler Straße war während des Einsatzes komplett gesperrt.

Dortmund: Brand in Wickede – vermisstes Kind taucht unverletzt wieder auf

Nur zwei Minuten später ging der nächste Alarm bei der Feuerwehr Dortmund ein, heißt es im Bericht zu den beiden Einsätzen am Freitagabend. In der Enekingstraße in Wickede brannte eine Wohnung im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehrleute erhielten zunächst die Information, dass sich noch ein Kind in der Brandwohnung befinde.

Umgehend suchten mehrere Atemschutztrupps im Inneren des Hauses nach dem Kind. Nach kurzer Zeit habe sich aber herausgestellt, dass sich das gesuchte Kind unverletzt in einer Nachbarwohnung befand. Auch bei dem Einsatz in Wickede wurden mehrere Personen und ein Feuerwehrmann zur Kontrolle einer möglichen Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht.

Das Dach des Mehrfamilienhauses in Wickede wurde durch die extreme Hitze und die Brandausdehnung des Feuers beschädigt. Im weiteren Verlauf mussten Teile des Flachdachs geöffnet werden.