Große Rauchschwaden

Dortmund: Brand an Baumarkt sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Ein brennendes Auto auf einem Baumarkt-Parkplatz in Dortmund hat am Freitag für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.

Dortmund – Erst brannte der Motor, dann griffen die Flammen auf den Innenraum über: Ein brennendes Auto hat am Freitagnachmittag (3. Juni) für große Rauchschwaden in der Nordstadt von Dortmund gesorgt.

Dortmund: Auto brennt auf Baumarkt-Parkplatz in der Nordstadt

Das Auto hatte nach Angaben der Feuerwehr Dortmund direkt vor dem Eingang des „Bauhaus“ an der Bornstraße angefangen zu brennen. Die Insassen konnten sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten. Ein weiteres Auto konnte ebenfalls rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich geholt werden.

Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Wagen auf dem Parkplatz bereits unter „starker Rauchentwicklung“, berichten die Einsatzkräfte am Samstag (4. Juni). Weil sich die Flammen ausbreiteten und das Auto zudem eine Gasanlage hatte, waren anschließend mehrere Löschrohre und Schaum nötig, um den Tank zu kühlen und den Brand zu löschen.

Weil das brennende Auto einen Gastank hatte, waren mehrere Schläuche nötig.

Verletzt wurde bei dem Einsatz der Feuerwachen Mitte und Eving allerdings niemand. Erst im März hatte ein Feuer in der Nordstadt von Dortmund gewütet.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Dortmund

Mehr zum Thema