Neu in der Innenstadt

Dortmund verliert beliebten Pub in der City – Nachfolger steht schon fest

Die Corona-Krise sorgt weiter für einen Umbruch in der Gastro-Szene in Dortmund. Jetzt bekommt ein bekanntes Restaurant einen Nachfolger.

Dortmund – Cocktails schlürfen, einen Snack genießen und dabei Sport gucken: Dafür war das Restaurant „Boomerang“ in der Innenstadt von Dortmund jahrelang ein ganz guter Anlaufpunkt. Nach der Schließung im Sommer 2020 steht nun offenbar fest, was aus dem Lokal wird.

Stadt:Dortmund
Restaurant:Boomerang
Ort:Kuckelke

Dortmund: Restaurant „Boomerang“ in der Innenstadt geschlossen

Das „Boomerang“ an der Kuckelke war über viele Jahre der wohl einzige australische Pub in Dortmund. Zuletzt waren die Bewertungen auf Tripadvisor und Google jedoch eher durchwachsen. Mitten in der Corona-Pandemie schloss das Lokal dann – und sollte nicht wieder öffnen. Auch ein Sternerestaurant in Kirchhörde musste zuletzt schließen.

Doch jetzt tut sich etwas an dem Lokal in der Straße hinter der Reinoldikirche. Die ehemals bunte Fassade ist einem dunklen Grau gewichen, die Fenster sind mit Zeitung abgeklebt. Offenbar wird umgebaut, der gelbe Schriftzug „Boomerang“ ist aber noch am Gebäude zu lesen (alle News aus Dortmund auf RUHR24 lesen).

Das „Boomerang“ in Dortmund ist schon lange geschlossen. Jetzt wird es umgebaut.

Dortmund: Asia-Restaurant wird wohl Nachfolger des Pub „Boomerang“

Einen ersten Hinweis auf den Nachfolger gibt es jedoch bereits: Am Briefkasten ist der Name eines Asia-Restaurants zu lesen. Daher ist damit zu rechnen, dass man in dem Lokal in der Dortmunder Innenstadt auch künftig etwas essen und trinken kann. Wie das Restaurant heißen wird und wann es eröffnet, ist allerdings noch unklar.

Am Briefkasten des ehemaligen „Boomerang“ steht schon der Name eines Asia-Restaurants.

Dortmund hat nicht nur das beste Restaurant im Ruhrgebiet, sondern seit kurzem auch ein neues Burrito-Lokal in der Innenstadt. Langweilig wird das kulinarische Angebot also auf absehbare Zeit eher nicht. Problematischer ist der Leerstand auf Westenhellweg und Ostenhellweg, wo teilweise große Immobilie ohne Mieter sind.

Rubriklistenbild: © Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema