Top 10 für Jungen und Mädchen

Babynamen 2020 in Dortmund: Das waren in diesem Jahr die häufigsten Namen für Babys

Die Stadt Dortmund hat die häufigsten Namen für Babys für das Jahr 2020 veröffentlicht. Bei den Mädchen gibt es einen Favoriten-Namen, bei den Jungen eine Überraschung.

Dortmund - Welchen Namen soll das Baby bekommen? Vor dieser Aufgabe stehen Jahr für Jahr tausende Dortmunder Paare. In 2020 waren es bis zum Stichtag am 8. Dezember 5161 Babys, die in Dortmund einen Namen erhalten haben - und damit deutlich weniger als zum selben Zeitpunkt in 2019.

StadtDortmund
Einwohner603.609 (31. Dezember 2019)
OberbürgermeisterThomas Westphal (SPD)

Namen von Babys in Dortmund: 2020 liegen Mia und Ben weit vorne

So ist die Zahl der Neugeborenen in Dortmund zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren es 2018 noch 5570 Babys, fiel die Zahl der Neugeborenen in 2019 laut Angaben der Stadt auf 5442. In diesem Jahr folgte nochmals der Abfall auf nur noch 5161 Babys.

Nichts verändert im Vergleich zum Vorjahr hat sich dagegen bei dem beliebtesten Vornamen für Mädchen - Mia ist in dieser Statistik weiterhin auf Platz 1. Wie schon 2019 war Mia auch in 2020 der am häufigsten gewählte Vorname. Das ist das Ranking der Mädchen-Vornamen in Dortmund samt Anzahl der Nennungen sowie der Vergleich zum Vorjahr:

  • Mia (44), (2019: Mia, 39)
  • Emma (31), (2019: Emilia, 29)
  • Emilia (27), (2019: Emma, 25)
  • Mila (25), (2019: Lara, 25)
  • Lina (24), (2019: Lina, 25)
  • Marie (21), (2019: Lea, 24)
  • Sara (20), (2019: Mila 22)
  • Charlotte (19), (2019: Ella, 21)
  • Lea (19), (2019: Lia, 20)
  • Maria (18), (2019: Charlotte, 19)

Bei den Jungennamen hat sich in Dortmund ein Neuling auf Platz 1 manövriert - nämlich Ben. 2019 stand dieser Name im Dortmund-Ranking noch auf Platz 5. Das sind die häufigsten Namen für in 2020 neugeborene Dortmunder Jungen und der Vergleich zum Vorjahr:

  • Ben (38), (2019: Milan, 31)
  • Noah (36), (2019: Leon, 29)
  • Milan (31), (2019: Noah, 27)
  • Adam (28), (2019: Jonas, 26)
  • Leon (27), (2019: Ben, 25)
  • Emil (25), (2019: Elias, 25)
  • Elias (24), (2019: Adam, 23)
  • Liam (24), (2019: Felix, 23)
  • Maximilian (24), (2019: Maximilian, 23)
  • Paul (22), (2019: Amir, 22)

Die Gesellschaft für deutsche Sprache veröffentlicht seit 1977 eine Liste der in Deutschland am häufigsten vergebenen Vornamen. In 2019 hat der Verein folgende Namen als die beliebtesten der Republik ausgemacht:

MädchenJungen
Hannah/HannaNoah
EmmaBen
MiaPaul
EmiliaLeon
Sophia/SofiaLouis/Luis
LinaHenry/Henri
Klara/ClaraFelix
EllaElias
MilaJonas
MarieFinn

Die Gesellschaft für deutsche Sprache bietet für unentschlossene Paare sogar eine persönliche telefonische Beratung an. Denn oft seien bei der Namensfindung viele ästhetische und praktische Faktoren zu berücksichtigen: Klingt der Name schön, passt er zum Nachnamen, hat er die richtige Länge, ist er selten bzw. gebräuchlich genug, wird das Kind mit ihm glücklich werden können? Fragen, die sich auch Eltern in Dortmund Jahr für Jahr stellen müssen.

Rubriklistenbild: © Fabian Strauch/dpa