Feuerwehr-Einsatz

Heftiger Unfall auf der B1 in Dortmund: 21-Jähriger wird schwer verletzt

Ein Auto steht auf Gleisen der Linie U47 an der B1 in Dortmund. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst sind nach einem Unfall zur Stelle.
+
Das verunglückte Fahrzeug landete im Gleisbett der Dortmunder Stadtbahn-Linie U47.

In Dortmund ist es am Sonntag (25. Oktober) zu einem heftigen Unfall an der B1 gekommen. Zwei 21-Jährige verunglückten.

Update, Montag (26. Oktober), 13.24 Uhr: Ersten Erkenntnissen zufolge war der 21-jährige Dortmunder gegen 12.30 Uhr mit seinem Wagen auf dem linken Fahrstreifen der B1 in Richtung Unna unterwegs. Warum er dann in Höhe der Max-Eyth-Straße plötzlich von der Fahrbahn abkam und ins angrenzende Gleisbett geriet, ist weiterhin unklar. Die Polizei sucht daher nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und zu möglichen weiteren Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeiwache Körne unter 0231-132-3321 entgegen.

Update, Sonntag (25. Oktober), 21.09 Uhr: Inzwischen hat die Feuerwehr Dortmund weitere Details zum heutigen Unfall auf der B1 bekannt gegeben. Demzufolge handelt es sich bei den Insassen des verunglückten Fahrzeugs um einen 21 Jahre alten Mann und eine 21-jährige Frau.

Auf der B1 in Dortmund ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen.

Während der 21-jährige Fahrer schwer verletzt wurde, blieb seine Beifahrerin nahezu unverletzt, teilt die Feuerwehr mit.

Verärgert zeigen sich die Einsatzkräfte über uneinsichtige Verkehrsteilnehmer auf der B1. So hätten Autofahrer die Rettungsgasse zur Unfallstelle versperrt. Die Einsatzkräfte hätten in der Folge nur im Schritttempo zur Unfallstelle fahren können.

Erstmeldung, Sonntag (25. Oktober), 15 Uhr: Dortmund - Die Motorhaube steht offen, der Motorraum ist demoliert, ein Rad fehlt: Der Unfall am Sonntag (25. Oktober) auf der B1 in Dortmund hatte es in sich.

StraßeB1
Länge778 km
BundesländerNordrhein-Westfalen; Niedersachsen; Sachsen-Anhalt; Brandenburg; Berlin

Dortmund: Unfall auf der B1! Fahrer schwer verletzt

Laut Angaben der Feuerwehr gegenüber RUHR24.de wurde der Fahrer des Fahrzeugs schwer verletzt und kam mit einem Überschlagstrauma ins Krankenhaus. Auch der Beifahrer wurde bei dem Unfall verletzt, allerdings nicht schwer.

Der Fahrer war zuvor, gegen circa 12.30 Uhr, mit seinem Auto von der B1 in Dortmund in Fahrtrichtung Unna von der Fahrbahn abgekommen und dann auf die Gleise der Stadtbahn-Linie U47 geschleudert worden. Das Auto hatte sich bei dem Unfall überschlagen.

Unfall auf der B1 in Dortmund - Fahrer verletzt sich schwer

Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Dortmunder Gartenstadt / Max-Eyth-Straße. Warum es dazu kommen konnte, ist derzeit unklar und muss ermittelt werden.

In der Folge musste die Stadtbahn-Linie zwischen der Innenstadt und Dortmund-Aplerbeck unterbrochen werden. Es kam zu Ausfällen in beide Fahrtrichtungen. Auf der Straße kam es unterdessen zu Stau in Fahrtrichtung Unna.