Haustiere und Mädchen gerettet

Dortmund: Bei Brand wird Autofahrerin zur Lebensretterin

Hase Feuerwehr
+
In Dortmund hat eine Passantin ein Mädchen und zwei Haustiere gerettet.

In Dortmund hat eine vorbeifahrende Autofahrerin einem Kind und zwei Haustieren das Leben gerettet. In dem Mehrfamilienhaus brannte es.

Dortmund – Gegen 20:50 Uhr wurden am Donnerstag (23. Juni) Feuerwehr und Rettungsdienst zum Lütgendortmunder Hellweg gerufen. Passanten hatten dort eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Eine vorbeifahrende Autofahrerin entdeckte ebenfalls den Rauch und hielt an (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Dortmund: Autofahrerin rettet Kind und Haustiere aus brennender Wohnung

Sie klingelte mehrmals, um auf den Brand aufmerksam zu machen. Ein 12-jähriges Mädchen öffnete schließlich die Tür. Die Autofahrerin rettete die Jugendliche sowie zwei Käfige, indem sich ein Meerschweinchen und ein Hase befanden. Als schließlich die Feuerwehr Dortmund eintraf, gingen zwei Trupps unter Atemschutz in die Wohnung, um das Feuer zu löschen. Ein weiterer Trupp unterstützte die Löscharbeiten von außen.

Dortmund: 12-Jährige kommt nach Brand in Lütgendortmund ins Krankenhaus

Das Feuer in der Küche konnte schnell gelöscht werden. Zur Entrauchung der Brandwohnung in Lütgendortmund wurden Hochleistungslüfter eingesetzt. Insgesamt wurden drei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst betreut. Die gerettete 12-Jährige kam ins Krankenhaus.