Freizeit-Tipps

Dortmund: Ausflug mit Kindern – Das sind die schönsten Familien-Ziele

Zoo, Museum oder Kletterhalle? In Dortmund gibt es für Familien mit Kindern viele Ausflugsziele.

Dortmund – Die Sonne scheint, das Wochenende naht, und die Kinder wollen nach draußen? Oder ist Regen angesagt und Langeweile könnte die ganze Familie übermannen? Wer nach einem tollen Ziel für einen Ausflug mit Kindern sucht, der hat in Dortmund, mitten im Ruhrgebiet, die Qual der Wahl. Ob ein Ausflug in den Zoo, Picknick am Phoenix See oder Spiel und Spaß im Westfalenpark – hier kommen die schönsten Ausflugsziele für Familien und Kinder.

StadtDortmund
LageNRW, zentrales Ruhrgebiet
Ausflugsziele für KinderDortmunder Zoo, Westfalenpark, Phoenix See, BVB-Stadion, Fußballmuseum, Kletterhalle Bergwerk u.v.m.

Ausflugsziele in Dortmund für Kinder: In der Stadt im Ruhrgebiet locken Zoo, Museum und Natur

Zu den Top-Ausflugszielen für Kinder in Dortmund gehören für viele der Zoo, der Westfalenpark oder auch die Naturbühne Hohensyburg. Doch die Stadt im Ruhrgebiets hat noch deutlich mehr zu bieten: Schwimmbäder, Eislauf- und Kletterhallen sind nur einige Beispiele, die ihr unter unseren Vorschlägen für einen spannenden Ausflug mit Kindern findet.

Westfalenpark: Der weitläufige Park im Süden von Dortmund hat neben einigen Spielplätzen und einem Erlebnisweg, auf dem Kinder sich in riesigen Laufrädern austoben und an Fühlwänden ihre Sinne schärfen können, einiges zu bieten: Wie wäre es mit einem Ausflug auf den Florianturm oder in das Kindermuseum Mondo Mio? Wem die Wege im Westfalenpark zu weit sind, der kann mit der Seilbahn in luftiger Höhe durch den Park schwirren oder mit der Kleinbahn fahren.

Phoenix See: Rund um den künstlich angelegten See führt ein rund 3 Kilometer langer Weg, der zu Fuß, mit dem Rad oder auch mit Inlinern und Skateboard erkundet werden kann. Rund um den Phoenix See finden sich zudem drei Spielplätze mit langen Rutschen, Nestschaukeln und viel Sand zum Spielen.

Zoo Dortmund: Keine Frage, wenn die Tiere im Zoo Dortmund Nachwuchs bekommen haben, lohnt sich ein Besuch in dem großen Tierpark mehr denn je. Doch auch sonst ist der Dortmunder Zoo ein absolutes Highlight unter den Ausflugszielen im Ruhrgebiet. Rund 220 Tierarten, darunter Kängurus, Giraffen, Nashörner und Flamingos, gilt es zu entdecken. Im Streichelzoo dürfen die Tiere von den Kindern sogar angefasst und gefüttert werden.

Dortmund: Die schönsten Ausflugsziele mit Kindern – vom Riesen-Tipi bis zum Solebad

Fredenbaumpark: Ein weiterer toller Park in Dortmund, der auf 63 Hektar und mehreren Spielplätzen viel Platz zum Toben und Klettern bietet. Besonders spannend ist das „Big Tipi“, ein riesiges Indianerzelt, in dessen Hochseilgarten ab April nach Herzenslust geklettert werden kann. Weitere Highlights: der für Inlineskates bestens geeignete Rundkurs und die Minigolf-Bahnen.

Naturschutzgebiete: Dortmund wird von mehreren Naturschutzgebieten eingefasst, die allen Kindern echtes Naturerlebnis bieten. Ob ein Ausflug in das innenstadtnahe Naturschutzgebiet Bolmke, in die Bittermark oder in den Dorneywald – zwischen hohen Buchen und plätschernden Bachläufen finden Kinder zu jeder Jahreszeit viel Spannendes zu entdecken. Einen Überblick über alle Naturschutzgebiete in Dortmund bietet der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Im Zoo Dortmund leben auch Nashörner.

Revierpark und Freizeitbad Wischlingen: Auch im Revierpark Wischlingen laden mehrere Spielplätze zum Spielen und große Wiesen zum Picknicken und Verweilen ein. Wem das nicht genügt, der kann an diesem Ausflugsziel auch den Tree2Tree Hochseilgarten besuchen, in der Eishalle Schlittschuhlaufen oder im Solebad Wischlingen schwimmen gehen.

Ausflüge in Dortmund mit Kindern: Im BVB-Stadion Emma treffen oder echte Bienen im Rombergpark

Signal Iduna Park: Einmal Emma live erleben! Oder den BVB auf dem Rasen sehen! Ob im Fan-Shop oder bei einer Stadion-Tour – im Signal Iduna Park können Kinder die Heimat des BVB live erleben.

Fußballmuseum: Lust auf noch mehr Fußball? Im Deutschen Fußballmuseum direkt am Dortmunder Hauptbahnhof reisen alle Besucher durch die Geschichte des Fußballs. Erinnerungen an Gänsehautmomente für die Großen nicht ausgeschlossen. Von der WM in Deutschland über die Entstehungsgeschichte der Bundesliga – Kinder können hier komplett in die Welt des Fußballs eintauchen.

Botanischer Garten Rombergpark: Exotische Pflanzen, Heilkräuter und ein Lehrbienenstand – im Botanischen Garten gibt es für Naturfreunde viel zu erleben. Besonders spannend für kleinere Kinder ist es zu beobachten, wie Bienen emsig aus ihren Bienenstöcken ein und ausfliegen. Wem das nicht tierisch genug ist, kann danach direkt einen Ausflug in den benachbarten Zoo anschließen.

Dortmund: Ausflugsziele für Kinder Dortmund – im Ruhrgebiet wird Familien nie langweilig

Hohensyburg: Allein die Ruinen der Hohensyburg entfachen die Fantasie der Kinder, die auf der alten Burg schnell zu Rittern und Räubern werden. Wer noch mehr Schauspiel erleben möchte, kann sich auf der Naturbühne Hohensyburg Theaterstücke und Musicals unter freiem Himmel anschauen.

Kletterhalle Bergwerk: Auf 2.500 Quadratmetern Kletterwand kommen nicht nur Kinder, sondern auch große Kletterer voll auf ihre Kosten. Wer nicht am Seil klettern möchte, der kann sich im Boulderbereich ausprobieren und ungesichert an niedrigen Wänden klettern. Kinder, die selbst klettern wollen, sollten allerdings schon etwas älter sein. Los geht es in den Kletterkursen ab sechs Jahren.

Klettern nach Herzenslust auf dem Spielplatz im Westpark - ein spannendes Ausflugsziel für Kinder in Dortmund

Naturmuseum: Dinosaurier, so groß wie ein Hochhaus. Steinzeitmenschen, mit denen man Selfies machen kann. Und ein Raum voll glitzernder (halb-) Edelsteine. Im Naturmuseum Dortmund kommen Kinder aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nebenbei gibt es auf den drei Ausstellungsetagen allerhand Wissenswertes zu lernen.

Und es gibt noch weitere tolle Ziele, die es zu entdecken gilt, wie die Zeche Zollern, die Kokerei Hansa, die DASA oder auch die Märchenbühne im Haus Rodenberg. Der Erlebnisbauernhof Schultenhof oder der Lernbauernhof Schulte-Tigges sind ebenfalls einen Besuch wert, genauso wie die Abenteuerspielplätze in Scharnhorst oder im Westpark. Man merkt: In Dortmund ist die Auswahl an Ausflugszielen für Kinder schier grenzenlos.

Rubriklistenbild: © Gerd P. Müller/Stefanie Kleemann/Stadt Dortmund; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema