Verkehrseinschränkungen

Nach Lkw-Unfall auf A45 bei Dortmund: Große Rauchsäule – Sperrung aufgehoben

A45 bei Dortmund
+
A45 bei Dortmund: Rauchsäule nach Unfall mit Lkw

Auf der A45 bei Dortmund ist es am Dienstag zwischen dem Westhofener Kreuz und Schwerte-Ergste zu einem Unfall gekommen. Dort brannte ein Lkw.

Update, Mittwoch (21. Juli), 6.08 Uhr: Die A45 war nach dem Brand eines Lastwagens bis spät in die Nacht teilweise gesperrt. Mittlerweile fließt der Verkehr wieder. Einzig der rechte Fahrstreifen in Richtung Frankfurt war am Morgen nicht befahrbar. Er musste zunächst auf Stabilität geprüft werden, heißt es von der Polizei.

Update, Dienstag (20. Juli), 20.15 Uhr: In Richtung Frankfurt bleibt die A45 zwischen dem Westhofener Kreuz und Schwerte-Ergste voraussichtlich bis 0 Uhr gesperrt. Grund dafür sind Bergungsarbeiten auf der Fahrbahn.

Dortmund/Frankfurt: Strecke nach Unfall auf A45 wieder freigegeben

Update, Dienstag (20. Juli), 18.50 Uhr: Der betroffene Bereich in Richtung Frankfurt auf der A45 ist laut Polizei nun komplett und bis mindestens 20 Uhr gesperrt. Die Gegenfahrbahn in Richtung Dortmund ist aber wieder auf allen Spuren freigegeben.

Update, Dienstag (20. Juli), 18.09: Auf der A45 und der A1 hat sich nach dem Unfall ein „erheblicher Rückstau gebildet“, wie die Polizei Dortmund twittert. Autofahrer werden gebeten, den Bereich rund ums Westhofener Kreuz großräumig zu umfahren.

Nach Unfall auf der A45 bei Dortmund: Kurzfristige Sperrungen möglich

Update, Dienstag (20. Juli), 17.13 Uhr: Wie die Polizei Dortmund twittert, läuft der Verkehr auf der A45 aktuell langsam an der Unfallstelle vorbei. Es könne allerdings immer wieder zu kurzfristigen Sperrungen der Strecke kommen.

Unfall auf der A45 bei Dortmund: Reifen von Lkw „explodiert“ – langer Stau

Erstmeldung, Dienstag (20. Juli), 16.58 Uhr: Auf der A45 bei Dortmund gibt es derzeit zwischen Schwerte-Ergste und dem Westhofener Kreuz jeweils rund 4 Kilometer Stau. Grund ist ein brennender Lkw.

Auslöser war ein Defekt an den Reifen des Lkws. Diese seien geplatzt, sagte ein Sprecher der Polizei Dortmund gegenüber RUHR24. Zu starke Reibung und hohe Temperaturen könnten demnach die Ursache dafür gewesen sein (mehr Blaulicht-News aus Dortmund bei RUHR24 lesen).

Video: Rettungsgasse bilden: So geht es richtig

Dortmund: Polizei sperrt A45 bei Schwerte wegen Rauch und Hitze

Die Rauchentwicklung sei so stark, dass beide Fahrtrichtungen gesperrt werden mussten. Auf Twitter sprach die Polizei sogar von „hoher Hitzeentwicklung“. Die Sicht sei außerdem teilweise eingeschränkt. Wie lange die Sperrung noch andauern wird, ist aktuell unklar.

Der Fahrer des Lkws sei aber unverletzt. Andere Autos oder Personen sind bei dem Unfall auf der A45 nach Informationen der Polizei ebenfalls nicht zu Schaden gekommen. Wir berichten weiter.

Mehr zum Thema